Warum träumen Menschen schlecht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Träume sind grössten Teils unerforscht, deshalb kann man nur vermuten. Vielleicht hast du von irgendetwas angst. Ich weiss das klingt sehr allgemein, aber da du diese Träume schon etwa ein Jahr lang hast, kann man deine Angst ein wenig eingrenzen. Was ist vor einem Jahr geschehen, dass dich solche Angst haben lässt und dir keinen Schlaf gönnt?

Unterbewusstsein. Ich hatte das auch eine Zeit und dann habe ich angefangen zu meditieren und es wurde viel besser.

Soweit ich weiß sind Träume Sorgen oder eher Ängste die man hat. Oft verarbeitet man was am Tag nicht so gut, wie z.B es wurde jemand entführt. Nachts wenn der Körper zur Ruhe kommt beschäftigt er sich damit und Du träumst schlecht.

Entweder:

  1. Du schaust zu viele Serien/Filme die in so eine Richtung gehen, oder

  2. du hast seelische Probleme die du irgendwie vor dir herschiebst, oder

  3. Es liegen organische Ursachen vor: Du bekommst Schlacht Luft (Schlafapnoe) oder deine Matratze tut an manchen Stellen deines Körpers weh, oder

  4. Du nimmst Eindrücke aus deiner Umgebung auf und verarbeitest sie dann in deinem Traum in oben angesprochener Weise.

Man verarbeitet im Traum Dinge die man Tagsüber erlebt hat oder auch Vergangenes. Schaust Du bestimmte Serien wie Games of Thrones oder spielst Computerspiele? Das könnte ein Grund sein.

in unseren träumen verarbeiten wir vieles aus unserem unterbewusstsein.

man träumt von dem, wo man sein hirn mit füttert.

Was möchtest Du wissen?