Warum träume ich Pädophil?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum träume ich Pädophil?

Zuerst einmal: Wir träumen NICHT speziell von Dingen, die wir in der Realität unbedingt erleben möchten! Beim Träumen spielt unser Gehirn einfach alles mögliche und unmögliche durch, was ihm so in den Sinn kommt. Sexualität beschäftigt uns fast immer, also träumen wir auch darüber. Aber wenn z.B. eine Frau davon träumt, von einem Fremden (mehr oder weniger) vergewaltigt zu werden, dann bedeutet das keineswegs, dass sie sich danach real sehnt. Selbst wenn sie das nicht nur träumt, sondern sogar bewusst als erregende sexuelle Phantasie durchspielt, bedeutet es das NCHT!

Du kannst also beruhigt sein: Weder Träume noch Sexualität sind SO "einfach". ;-)

Also was dann?

Ich habe schon mal Kinderp***os gesehen und finde dabei abstoßend wie die meisten Kinder dabei schlecht behandelt werden. Allerdings bei den Kindern die währenddessen glücklich sind und man ihnen freude ansieht wirkt es doch wieder erregend.

Nun, empfindungsfähige Lebewesen besitzen (zumindest mehrheitlich) sogenannte "Spiegelneuronen". D.h., wenn ich z.B. einen Schmerz erfahre, dann feuern im Gehirn bestimmte Neuronen Impulse: ich empfunde das Leid. Der Clou: Unsere Spiegelneuronen feuern, wenn wir bei einem ANDEREN Menschen sehen, wie ihm Schmerz zugefügt wird. Auch dann leiden wir, obwohl wir selbst gar nicht verletzt wurden.

Und das gilt nicht nur bei Schmerz, sondern auch bei Lust. 8-) Deswegen fandest Du das eine "abstoßend", und das andere "erregend". Wie die allermeisten Menschen bist Du also erfreulicherweise empathisch. Nur Soziopathen fehlt diese Fähigkeit.

Wenn Du aber gesehen (und mitgefühlt) hast, dass ein präpubertäres Kind genussvoll sexuelle Lust bzw, deren Befriedigung empfindet (was, nebenbei gesagt, selbstverständlich ist, auch wenn viele damit ein "Problem" haben), dann ist dieses Wissen ja nicht mehr unterdrückbar. Und als Teil des Pools, aus dem dein Gehirn sich nächtens bedient, auch Teil deiner Träume.

Und da es vergleichsweise seltene und ggf. völlig überraschende Bilder sind, die sich schon von daher aus der Menge der sonstigen Pornographie herausheben, sind sie natürlich auch für das Gehirn etwas "besonderes"!

Soweit also alles im grünen Bereich! ;-)

Pädophil hingegen wärst Du erst, wenn Du dich in der Realität ausschließlich oder zumindest weit überwiegend von präpubertären Kindern sexuell angezogen fühltest. Deine Erfahrung bestätigt das aber nicht. Für einen Pädophilen ist ein Mensch in oder nach der Pubertät sexuell so interessant, wie ein saftiges Steak für einen Veganer. ;-) Das hättest Du dann schon gemerkt ...

PS: Pädophilie ist übrigens angeboren! D.h., wenn man es ist, bleibt man es sein Leben lang, und wenn nicht, dann kann man es auch nicht irgendwann mal werden. Ein Pädophiler hat eine grundlegend andere Gehirnchemie: Sein sexuelles Verlangen wird beim Anblick präpubertärer Kinder verstärkt, und beim Anblick geschlechtsreifer Menschen gedämpft. Genau umgekehrt wie bei den Nicht-Pädophilen. Das ist messbar und eben auch nicht änderbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keinefaxxen
19.05.2016, 19:11

Danke, wirkliche tolle Antwort. Beschreibt genau wie ich es empfinde. Hilft mir weiter:)

0

Hi,

ich würde vereinzelten Träumen nicht zu sehr Bedeutung beimessen. Wenn die Angst davor pädophil zu sein zu groß wird, können auch Zwangedanken daraus entstehen (https://www.psychotherapiepraxis.at/artikel/sexualtherapie/zwangsgedanken_paedophilie.phtml)

Ansonsten gibt es auch viele Informationen im Internet zu dem Thema, wo Du Dich anonym informieren kannst, zB hier: https://www.kein-taeter-werden.de/story/52/3852.html

"Pädophilie bezeichnet eine sexuelle Erregbarkeit durch Kinder, die sich in ihrer körperlichen Entwicklung vor dem Beginn der Pubertät befinden (im Allgemeinen bis 10/11 Jahre). Der Begriff sollte erst Verwendung finden, wenn sich wiederholt in sexuellen Fantasien, Impulsen oder Handlungen ein sexuelles Interesse an Kindern zeigt."

Ich hoffe, das hilft Dir ein Bisschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keinefaxxen
09.05.2016, 23:42

Danke, werde ich mir mal in Ruhe durchlesen

0

Pädophil bedeutet, dass man auf Kinder steht, die noch nicht in der Pupertät sind.

Falls du aber von Sex mit ca. 14 jährigen Mädchen träumst, hat das mit Pädophilie nicht viel zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keinefaxxen
09.05.2016, 23:31

Hallo, erstmal danke für deine Antwort. Aber im Traum wirkten sie wie unter 10 Jahre

0

Es gibt manche Heteros egal ob Mann oder Frau die Träumen Geschlechtsverkehr mit dem gleichen Geschlecht zu haben aber sind nicht Homosexuell. Oder manche die haben sehr Wilde Erlebnisse wie sie es mit Kuscheltieren oder Zeichentrickserien es treiben sowas hat keine Bedeutung .
Aber das mit dem wenn Kinder froh sind kann es sein das du es willst das du mal ein guter Vater bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eines ist schon mal gut. Du hast die Ausrichtung deiner Träume als Problem erkannt.Das ist gut . Es zeigt aber auch das du für bestimmte schädliche sexuelle Neigungen empfänglich bist. Dafür kann niemand etwas.Leider ist es mit sexuellen Neigungen und auch Fetischen so ,das sie einer Entwicklung unterliegen. Der schlimmste Fall wäre wenn du on ein paar Jahren deine Träume in die Tat umsetzt. Das muss nicht so kommen,jedoch die Gefahr besteht. Ich weiss auch das du das nicht willst. Deshalb mein Rat ,lass dich jetzt am Anfang deines Weges beraten! Es wird mit der Zeit nur noch schwieriger. Las nicht erst was passieren.Du sagst du hast dir schon Bilder angesehen.Weist du,ja hast du überhaupt ne Ahnung wie solche Bilder entstehen? Daran hat KEIN Kind Freude.Noch ist es nicht zu Spät.Du willst doch auch keine Kinder zerstören.Es gibt inzwischen Beratungsstellen.Nutze sie! Es ist absolut notwendig.Und wenn du im inneren nicht längst dazu bereit wärst hättest du hier auch nicht geschrieben. Deshalb gehe da hin und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwahrscheinlich, wie viele professionelle Traumdeuter es hier gibt.

@keinefaxxen: Trauminhalte sind symbolisch zu verstehen. Der "Traum-Autor" stellt alles in Verschlüsselungen dar. Darum sind Träume in der Regel auch unverständlich. Wenn du Verfolgungsträume hast, fragst du dich auch nicht danach, wer dich denn real verfolgt. Viele träumen auch, dass sie tot sind, oder sie sehen Bekannte als tot. In vielen Träumen kommt man selber gleich mehrfach vor, in verschiedenen Personen.

Eine Verschlüsselungsweise des Traums besteht in der Verdichtung/Verstärkung des Symbols. Verdichtung könnte hier z.B. darin liegen, dass du eine von dir begehrte, etwas jüngere Person eben wegen ihrer Jugendlichkeit begehrst (ohne dass sie viel jünger ist als du), und dass der Traum-Autor (man spricht auch vom Traum-Regisseur)  nun das Merkmal "Jugendlichkeit" verdichtet (oder verstärkt), indem er es in seiner Symbolik als Kind darstellt. Jugendlichkeit ist, jedenfalls in Richtung Mann-->Frau, immer ein Merkmal des begehrten Objekts.

Ich würde sagen, dass deine Trauminhalte soweit ganz normal sind und von einer gesunden Fähigkeit zur Lustempfindung und einer gesunden Ausrichtung derselben zeugen. Sollten dir deine Träume jedoch bedrohlich vorkommen, so wäre zu fragen, ob du dir nicht zu viel Angst machst, dass du pädophil sein könntest, so dass der Traum diese Angst ausdrückt. Dann würdest du das aber im Traum als unangenehm empfinden, das Objekt des Begehrens würde sich vermutlich als unzugänglich erweisen, oder es würde etwas passieren im Moment, wo du es berühren willst oder dergl. mehr,  und duwürdest vielleicht aus dem Traum aufschrecken.

Jedenfalls bin ich eher bereit, deine Frage hier auf eine sich ausbreitende Pädophilie-Hysterie zurückzuführen, als auf wirkliche Pàdophilie bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache eine Psychotherapie.

Egal ob du pädophile Tendenzen hast, oder nicht, wenn diese massive Verunsicherung da ist, dann ist garantiert Rede-und Klärungsbedarf.

Vielleicht wirst du dabei merken, dass du auf ganz andere Probleme stößt und die Träume von den jüngeren Mädchen nur die Symptome von tieferen Ursachen sind.

Noch was: LASS DIE FINGER VON KINDERPORNOS.

Damit machst du dich mitschuldig an der Ausbeutung und Misshandlung junger Lebewesen, deren Leben für immer zerstört ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?