Warum träume ich immer sowas (mord)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht hast du vor dem Einschlafen einen schlimmen Film gesehen und versuchst ihn samt deiner Tageserlebnisse im Traum zu verarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NJR123
01.06.2016, 12:41

Ich träume sowas seid einem Monat mindestens einmal die Woche manchmal mehrmals!

0

Das ist schon sehr bemerkenswert und würdig mit einem Psychologen düber zu sprechen. Nicht, dass ich nun bei dir eine akute Gefahr sehe, - prinzipiell halt ich jeden Mensch für einen Mord fähig - dass du im wirklichen Leben einen Menschen umbringst, aber die kausalen Zusammenhänge dieser Träume lassen ganz klar Hemnisse in deiner Erlebnisverarbeitung erkennen und Rückschlüsse auf Probleme zu. Ein lockeres Gespräch mit einem Psychologen wird da sehr erhellend und fruchtbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lol, solange du bei Bewusstsein anders darüber denkst, ist alles in Ordnung. Das Unterbewusstsein macht vieles, was sich nicht erklären lässt.

Ich träume genauso manchmal Sachen, wo ich mich frage, wie kommt mein Kopf eigentlich auf sowas? Nie im Leben habe ich sowas gedacht oder als Idee gehabt... Das Unterbewusstsein handelt und kombiniert einfach selbst, was nicht selten sehr inspirative Sachen hervorbringt, aber auch in einem solchen Bullshit enden kann. Ich habe in meinen Träumen auch schon Menschen ermordet, aber vor allem um mich damit selbst oder jemand anderen zu schützen. Aus niederen Beweggründen wie bei dir noch nie... Ein bisschen hinterfragen würde ich es daher an deiner Stelle schon... Vllt. neigst du ja in der Realität generell zu Rachehandlungen harmloserer Natur, um deine persönliche Ehre zu verteidigen, wenn du dich persönlich hintergangen fühlst? ^^
Ich bin kein Traumdeuter, aber Träume spiegeln schon ein bisschen die eigene Charakteristik wieder. Vor allem für Menschen, die klarträumen können... Der Traum spielt dir da zwar die Regeln und Umwelt vor, aber du kannst mehr oder weniger frei damit interagieren oder sogar manchmal auch Regeln ändern. Natürlich handelt man im Traum nicht immer real wie bei Bewusstsein.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frax18
01.06.2016, 12:50

Die Fähigkeit klarzuträumen wächst erst mit zunehmenden Alter. Gerade in Generationen der Computergamer, ist klarträumen schon etwas ziemlich Gängiges.

0

Du kannst zum Psychologen gehen, ich denke Freud's Psychoanalyse könnte helfen.

Fühlst du dich hintergangen, hilflos oder wurdest du enttäuscht von einem Mädchen? Dass vielleicht mit einem anderen Jungen durchgebrannt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NJR123
01.06.2016, 12:44

Es ist so als ob ich mich oder andere schützen würde als ich es das erste mal geträumt habe habe ich mich nur hintergangen gefühlt danach immer extremer da war halt dann eine Freundin von mir und ich wollte sie beschützen und heute war es so das ich meine Mutter beschützt habe allerdings fühle ich mich danach immer befriedigend so als ob ich jetzt geschützt sei (es geht seid einem Monat so)

0
Kommentar von NJR123
01.06.2016, 12:54

Es spielt sich immer woanders ab nur die "mordwaffe" ist halt immer die gleiche aber die habe ich auch in echt ist Deko für mich da ich sowas mag ist ein kunai also ein wurfmesser

0
Kommentar von NJR123
01.06.2016, 13:00

Sie sind immer blond und da ist auch eine Tür jedesmal gehe ich halt durch die Tür rein obwohl heute ein Zaun da war und ich einfach darauf geklettert bin und ihn halt mehrmals aufgeschlitzt habe (ich sage ja es wird immer extremer)

0
Kommentar von NJR123
01.06.2016, 13:06

Wenns einen Grund gäbe oder aus Notwehr eher nicht allerdings habe ich auch nicht wircklich Mitleid mit jemanden Achja ich bin ein Mädchen 16

0
Kommentar von NJR123
01.06.2016, 13:09

Ja als Kind aber nur wegen meiner Mutter

0

Was möchtest Du wissen?