Warum tötete Himmler so viele Menschen?

8 Antworten

Heinrich Himmler hat vermutlich rein persönlich nicht einen einzigen Menschen selbst getötet,dies nur als Hinweis.Das relativiert seine Verantwortung und Schuld allerdings nicht.Himmler hat mit Sicherheit aus eigener fester Überzeugung gehandelt und war sehr eng mit Hitler vertraut.Die Lehre der Rassen und Wertigkeiten,sowie der erst mäßige und der später unbedingte Judenhass sind Gründe ebenso gewesen,wie auch die immer größer werdenden Probleme,Soldaten für die Front zu gewinnen und zum Durchhalten zu bewegen.Tötungen ,die wegen kleinster Verfehlungen angeordnet wurden,waren auch Akt der Verzweiflung und sollten als Abschreckung dienen.So wurden Menschen hingerichtet,die etwas gestohlen hatten um zu überleben,oder sich in aussichtsloser Gefechtslage ergeben haben.Es gibt sehr viele Aspekte der Beeinflussung.Und der Wahn des Unbedingten und Perfekten,in negativer Hinsicht,waren sicherlich Gründe.Beste Grüße

Vielen Dank für deine Antwort! :)

2

In Himmlers Kopf schwirrte eine Mixtur aus Gemanenkult und Rassentheorie. Danach wollte er das perfekte Germanische Volk schaffen. Dazu gehörte es alle Nichtarischen daran zu hindern, die arische Bevölkerung zu verunreinigen.

Er ging sogar so weit, reale Geschichtsfakten, die nicht zu seinem Kult passen wollten zu fälschen und anzugleichen. Himmler war auch ein Anhänger der Poligamie, der seine eigene Biografie diesem Ideal anglich.

Damit folgte er einer Art Zeitströmung oder Zeitgeist. Seine erzkatholische Erziehung und seine Vaterlandsliebe, sowie seine bürgerlicher Erziehung gaben den Rahmen. Danach war es üblich Juden, Zigeuner oder auch Behinderte als minderwertig anzusehen. Als studierter Landwird ging er dass Ganze dann auch an, wie bei der Zuchtvieh- Saatveredelung.

Als guter Preusse gehorchte er willig und wollte auch aufsteigen. Was ihn auch bis nach ganz oben brachte. Das hinderte ihn aber nicht daran gegen Kriegsende sein Mäntelchen nach dem Wind zu hängen und sich der Verantwortung zu entziehen.

Weil er ein fanatischer Anhänger der Rassenideologie war und von seiner persönlichen Entwicklung als auch unterstützt von Hitlers Machtapparat in der Lage war seine fanatischen Ideen umzusetzen und nazistischen Phantasien auszuleben.

Ganz anders dann nach Kriegsende, wo Himmler versuchte sein Haut zu retten.  

 

Was möchtest Du wissen?