Warum töten Vieren den menschlichen Körper ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die "erfolgreichsten" Viren sind eben die, die ihren Wirt nicht abtöten.
Das hast du schon richtig erkannt.

Das sind dann die, die (fast) jeder hat, wie Schnupfen, Grippe, Herpes und und und.
Um dieses "Gleichgewicht des Schreckes" zu erreichen, braucht es aber schon einige Zeit beiderseitiger Evolution (incl. Immunsystem).
Der Wirt muss besser in der Abwehr werden, und/oder das Virus etwas harmloser in seiner Wirkung.

Aber all das nützt natürlich nichts, wenn ein Virus Artengrenzen überspringt.
Auch die fürchterlichsten Viren wie AIDS oder Ebola etc. leben mit ihren eigentlichen Wirten recht friedlich zusammen.
Von dort könnnen sie dann immer wieder auf den Menschen übertragen werden, der sich noch nicht angepasst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viren wollen den menschlichen Körper nicht töten. DIe wenigstens Virenerkrankungen sind auch tödlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julian1478
05.07.2016, 17:58

aber was wollen Vieren dann ich meine zumindestens wie ich das in Bio verstanden habe erkranken die eine zelle um sich fortzupflanzen um dann weitere zellen anzugreifen. und wenn das eine längere zeit passiert könne dies tödlich sein. bin mir nicht sicher ob es genau so war 

0

Viren können ja nicht denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?