warum tanzen männer nicht spitze?

3 Antworten

Schätze, da der Schwerpunkt bei Männern anders verlagert ist, als bei Frauen und Männer in der Regel auch mehr wiegen, ist das für Männer schwieriger oder gar unmöglich.

Neben dem was "3juli3" schon genannt hat ist es eben auch so, dass es bei Männern einfach nicht passen würde. Auch im Ballett sollen Männer männlich wirken, logischerweise (auch wenn das vielen, die hier unproduktive Kommentare gelassen haben, anscheinend nicht ganz so klar ist, naja, die unwissenden halt ;)) Wenn man aber Männer auch Spitze stellen würde, würde das nicht so passen aussehen. Ein von oben bis unten durchtrainierter Tänzer auf Spitze?! Das würde doch komisch aussehen.. Auch spielt natürlich irgendwo der Körperbau eine Rolle, dennoch gibt es sicher Tänzer, die ohne Weiteres auf Spitze tanzen könnten. Im klassischen Ballett gehört sich das aber einfach nicht, Punkt. Klar könnte man sich fragen, warum nur die Frauen "schweben" dürfen und nicht die Männer, aber erstens sind die großen Rollen der Frauen wie in Schwanensee und Co nunmal nur dann schön, wenn man "schwebt". Zweitens haben Männer ja das Glück sehr viel springen zu dürfen im Ballett, das ist doch ein fairer Ausgleich ;)

Männer sind, um es brutal auszudrücken, nur da, damit die Frau schön aussieht. Sie ist meist die, die bewundert wird bei einer tollen hohen Hebung und eben auch beim Spitzentanz. Spitzentanz wird mit Leichtigkeit verbunden. So ein Muskelmann kann die wohl eher weniger verkörpern als eine zierliche Frau. Aber auch Männer tanzen manchmal Spitze, um zum Beispiel Fußmuskeln aufzubauen.

0

das komt von früher

man hat früher die frauen auf spitze gestellt , dass es assah, als würden sie schweben( man sah die schuhe unter den langen kleider nicht) schwebend wollte man aber nur die frauen.

Was möchtest Du wissen?