Warum streckt man eigentlich den Daumen raus, um per Anhalter mitgenommen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun ja. Eine wissenschaftlich fundierte Überlieferung gibt es wohl nicht. Man erklärt sich das allerdings folgenderweise: Der Daumen symbolisiert einen Pfeil, der - frontal auf ihn gesehen - die Richtung anzeigt, in die man will. Auf Werbeplakaten, die einem z.B. sagen wollen, dass es noch 1 km geradeaus bis zum Mc. Donalds sind, ist auch häufig ein Pfeil nach oben abgebildet, der aus Sicht des Autofahrers im Rahmen der zwei Dimensionen geradeaus zeigt. Der "Tramperdaumen“ ist übrigens nicht international. In vielen Teilen der Erde schwenkt man die flache, ausgestreckte Hand auf und ab, um den Fahrern zu symbolisieren, dass sie doch bitte anhalten sollen. Quelle:www.anhalterfreunde.de

Stimmt, das mit dem Handwedeln macht man in Südamerika, danke!!

0

Diess Schwenken wiederum ist bei uns Polizeigestik. Die verwenden das auch, um einen zum Anhalten zu bringen.

Aber meist wollen sie nicht mitgenommen werden. Wenn überhaupt, nehmen sie unsereins mit;-)

0

THUMPS UP! - Du bist toll und nimmst mich bestimmt mit! Ego-Appelle wirken halt immer - also fast immer ;-)

das zeigt dass du in die richtung mitfahren möchtest x)

LG

Du kannst es ja mal mit der Zunge probieren, wird aber nicht klappen.

Wenn sie eine Juana wäre, und so aussieht, dass sie sich das leisten kann, würde das auf jeden Fall klappen.

0

Internationales Zeichen für "Trampen"

Danke, jetzt weiß ich Bescheid ...

0

Was möchtest Du wissen?