Warum stößt man miteinander an?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Egal mit welchen Gläsern, man stösst an, weil man sich im Mittelalter verdächtig machte, tat man das nicht. Der Hintergrund: Weil damals gerne mit Gift gemordet wurde...deshalb wurde bei meist prall gefüllten Humpen kräftig angestossen, so dass die Getränke jeweils in den Becher des Trinkpartners schwappten. Damit trank man quasi die gleiche Flüssigkeit wie das Gegenüber.

also soweit ich weis kommt es aus dem mittelalter um man hat so angestoßen das etwas aus dem einen krug in den anderen schwappte somit konnten sich beide sicher sein das der andere das trinken nicht vergiftet hatt

damals wurde das als vertauensbeweis gemacht. beim anstoßen schwappte die flüssigkeit über und vermischte sich mit dem getränk des anderen. ein beweis, dass es nicht vergiftet war!

Was möchtest Du wissen?