Warum stört Alkohol das Gleichgewicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alkohol blockiert teilweise die Nerven. Und dann verlierst du auch schon mal das Gleichgewicht ;) wenn eine schlechte Verbindung zum Gleichgewichtsorgan im Ohr mehr besteht.

es liegt nicht am innenohr sondern am gehirn. durch alkoholeinfluss kann das gehirn die signale aus dem innenohr nicht mehr schnell genug verarbeiten. den gleichen effekt übt der alkohol auch z.b. auf das sprachzentrum aus.

Ist man von sechs "kleinen Feiglingen" an- oder betrunken?

Ist man wenn man mittelviel Alkohol verträgt und mittelviel im Magen hat von 6 Feiglinge angetrunken?

...zur Frage

Alkohol in Kohlensäure?

Habe gerade etwas gelesen und weiß nicht inwiefern es stimmt. Kann es sein,dass JEDES Getränkt,welches Kohlensäure enthält einen (auch wenn so kleinen)Anteil an Alkohol hat?

(Bitte nur ernste Antworten)

...zur Frage

was trinken um nicht so schnell betrunken zu werden?

Ich bin in 3 Wochen auf einem Geburtstag eingeladen und da wird auch Alkohol konsumiert und ich würde auch gerne was trinken aber will nicht so schnell betrunken werden. Ich habe in meinem Leben bis jetzt nur einmal getrunken, vor einem halben Jahr und ich war bereits nach einem kleinen Glas hacke. Es war Wodka-Redbull mix. Ich war wirklich nach wenigen Sekunden betrunken und die anderen waren voll verwundert. Ich weiß, das ist so weil mein Körper keinen Alkohol gewöhnt ist aber ich würde gerne was trinken ohne gleich betrunken zu sein, denn ich will nicht nochmal so ne peinliche Aktion :) Also was ist nicht so stark?

...zur Frage

KS-Wert / Konzentration berechnen - Gleichgewichtsreaktion - Massenwirkungsgestz?

Hallo, ich arbeite derzeit an einem Projekt wo ich eine Gleichgewichtsreaktion durchgeführt habe. Ich möchte nun mathematisch beweisen, auf welche Seite sich das Gleichgewicht verschiebt. Theoretisch würde sich das Gleichgewicht nach rechts verschieben, möchte das aber mathematisch bestimmen.

Essigsäure + Pentanol -> Ameisensäure (Ester C7H14O2) + H20

Essigsäure: 1/60 mol zu 1g Pentanol : 1/60 mol zu 1,2g

Zuerst: Molare Masse: Essigsäure 60,05 g/mol Pentanol 88,15 g/mol

Dann Volumen berechnen damit man dann die Konzentration berechnen werden kann Volumen: masse / Dichte = V

Essigsäure Volumen: V= 1g / 1,05g/cm^3 = 0,952 ml

Pentanol: V= 1,2g / 0,81g/cm^3 = 1,474 ml

1/60 mol / 0,000952 l = 17,507 mol/l <— Konzentration Essigsäure
(KS Wert?!) —> Produkt / Edukt

1/60 mol / 0,001474 l = 11,3071 mol/l <— Konzentration Pentanol

—> Ester Konzentration?!

KS = (Konzentration Ester mal Konzentration Wasser)/ Konzentration Säure mal Konzentration Alkohol

Theoretisch wenn gilt: (Konzentration Ester mal Konzentration Wasser) < ( Konzentration Säure mal Konzentration Alkohol) --> dann wäre das Gleichgewicht nach rechts verschoben.

wie ist es jetzt möglich die Konzentration des Esters zu berechnen damit ich sagen kann auf welcher Seite das Gleichgewicht verschoben ist.

Wie berechne ich nun die Konzentration des Esters?

Ich weiss es handelt sich hier um eine etwas umfangreichere Frage handelt und ich würde mich wirklich sehr über Antworten auf meine Frage freuen. Ich bedanke mich bereits im Voraus!

...zur Frage

Warum wird mehr Produkt gebildet wenn sich das Gleichgewicht nach rechts verschiebt?

Hallo,

ich hätte kurz eine Frage zum chemischen Gleichgewicht. Bei einer endothermen Reaktion würde sich das Gleichgewicht auf Seiten der Produkte verschieben, wenn man die Temperatur erhöht. Wenn sich das Gleichgewicht nach rechts verschiebt, wird mehr Produkt gebildet, aber wie kann ich mir das vorstellen? Wieso wird denn da mehr gebildet?

Danke schonmal!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?