Warum stöhnen manche Frauen beim Sex nicht?

6 Antworten

Orgásmus hat nicht immer mit Schreien oder Stöhnen zu tun. Nicht jede Frau muss einen Orgásmus haben wenn sie schreit, sehr viele Frauen täuschen mit Schreien nur einen Orgásmus vor.

Einen echten Orgásmus kann man(n) an verschiedenen Anzeichen an einer Frau erkennen, die eine Frau nicht bewusst steuern kann, z.B.: erigierte Brustwarzen, anschwellen des Kitzlers, zucken der Nerven in den Oberschenkeln etc. ………..

Sehr viele Männer glauben sie haben der Frau einen Orgásmus verschafft wenn sie stöhnt oder schreit. Wenn sie den Orgásmus nur vorgetäuscht hat dann wird sie nie einen richtigen Orgásmus erleben weil ihr Partner der Meinung ist, er hat ihr schon einen Orgásmus verschafft und darum wird er nie auf die Idee kommen dass er sich mehr anstrengen müßte.

Es gibt beim Sex keine Stöhnpflicht. Mach das, worauf Du Lust hast bei der Lust. Welche Lautäußerungen das sein können, bleibt allein Deinem Wohlfühlgefühl überlassen. Mach das, was Dir gut tut. Gruß, q.

Mach dir nichts draus, ich stöhne auch nur selten. Unfassbarer Weise ist es wissenschaftlich bestätigt, dass Frauen während einse Orga.smus LEISER werden anstatt lauter. Und das merke ich bei mir selbst auch. Ich geniße und das Stöhnen würde mich ablenken und gewissermaßen hemmt es mich auch, wenn ich weiß, dass jemand im Haus ist. Ich hab aber festgestellt, wenn ich alkoholisiert Sex habe, stöhne ich schon extrem, sonst aber kaum. Und ich finds auch unangenehm, weil ich weiß dass mein Freund es schön fände, aber er weiß auch, dass mir der Sex trotzdem gefällt, daher ist es nicht so dramatisch. Aber dumm komme ich mir dabei auch manchmal vor, so leise zu sein. Hin und wieder hab ich Lust zu stöhnen, meistens bin ich aber eher ruhig (außer eben Betrunken^^) Das ist ja auch keine Pflicht, wenn man sich dazu zwingt dann konzentriert man sich da drauf und dann ist der Sex nicht mehr so schön ;)

Was möchtest Du wissen?