Warum stirbt meine Zimmerpflanze?

 - (Pflanzen, Zimmerpflanzen)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine Schefflera oder Strahlenaralie.

Die brauchen nur relativ wenig Wasser - vielleicht liegt es daran? Die Strahlenaralie kann gut und gerne eine Woche ohne Wasser auskommen. Schwarze Blattansätze klingt nach Fäule. Gieß mal deutlich weniger!

http://www.kuebelpflanzeninfo.de/zimmer/schefflera.htm

Gerne hätte auch ich geantwortet, aber leider ist bei mir hier kein Foto Deiner Pflanze zu sehen.

Seltsam ist es schon, da andere User sie sehen konnten....Die Fotos anderer Einsteller konnte ich alle sehen.

Vom Text her dachte ich, es handele sich um einen Benjamini, aber die anderen konnten ja das Bild sehen und schrieben über andere Pflanzen. Ich habe nämlich mal so eine Pflanze aus mehreren gleicher Art im Stamm geflochten bzw. miteinander verdreht.

geh mal mit einem blatt in eine gärtnerei oder blumenladen und frag nach, was du tun kannst

Das auf dem Bild ist vermutlich eine Schefflera. Deine Beschreibung mit dem geschlungenen Stamm hört sich aber eher nach Pachira an. Die sieht so ähnlich aus (nur mit etwas spitzeren Blättern) und wird oft mit einem geschlungenen Stamm angeboten. Warum sie schwarz wird, kann ich dir nicht sagen. Kann zuviel Nässe sein. Und eine Pachira mag es auch nicht so gern, wenn man sie am Stamm anpackt. Googel doch mal nach, vielleicht findest du noch mehr Infos. Viel Glück, hoffentlich kannst du sie noch retten! :)

Das kann verschiedene Gründe haben

zuviel Licht zuwenig Licht zuviel gießen zu wenig gießen ... erkundige dich was für eíne Pflanze es ist und schau in Büchern wie sie zu pflegen ist oder frag eine Floristen bzw. Gärtner

Was möchtest Du wissen?