Warum stirbt man durch einen Schock?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kurzversion:
Schock ist eine Minderdurchblutung der lebenswichtigen Organe.
Hierfür kommen 3 Hauptursachen in Betracht:
Verlust von Blut oder Plasma
Das krank Herz hat keine Kraft den Kreislauf (Blutdruck) zu halten
Die Blutgefäße machen schlapp oder werden durchlässig.

In allen Fällen werden werden wichtige Organe nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und fallen aus.

Die typischen Folgen sind Bewußtlosigkeit, Schocklunge, Schockniere etc., wodurch der unbehandelte Schock schnell zum Tod führt.

 - (Gesundheit, Film, Körper)

Das ist gar kein Mythos. Sehr viele Hunde sterben zum Beispiel im Alter an Schock. Es liegt daran, dass das Herz eben nur bis zu einer gewissen Belastung mitmacht. Wird dieser Grenze überschritten, dann kommt es zu einem Herzinfarkt.

Ein Herzinfarkt beschreibt erstmal nur die Unterversorgung des Herzens mit Sauerstoff, sodass es nicht mehr weiterschlägt. Das zwar auch durch Verstopfung passieren, kann aber auch schlichtweg durch Überbelastung zustandekommen. Meistens natürlich in Kombination.

Deswegen sollen herzschwache Menschen auch nicht mehr so viel Sport machen und keine ZU wilden Sex haben :D haha

Bei einem Schock pumpt das Herz einfach wie verrückt, da extrem viele Stresshormone ausgeschüttet werden. Dies wiederum kann dann zu einer Überbelastung und zum Herzinfarkt führen.

Schock ist ein Zustand des menschlichen Körpers, bei dem eine Reduzierung der Blutzirkulation innerhalb der Blutgefäße
vorliegt. Durch die reduzierte Durchblutung des Körpergewebes kommt es
zu einer allgemeinen Unterversorgung der Gefäße und Organe mit
lebensnotwendigem Sauerstoff.

Ein Schock lässt das Herz einen Satz auslassen und das macht ein schwacher und alter Körper nicht mehr mit.

man stirbt schlimmsten falls ja!
bei einem Schock kommt nicht mehr genügend Sauerstoff ins Gehirn

Was möchtest Du wissen?