warum stinkt mein urin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liegt vielleicht an der Entgiftung, die gerade stattfindet. In der Apotheke kannst du dir Urinteststreifen besorgen, ansonnsten besser mal zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal Hintergrundwissen:

Proteine wirken anabol, also Aufbauend im Körper. Sie bestehen aus Aminosäuren, welche grundlegende Bausteine für alle Zellen Deines Körpers sind.

Kohlenhydrate und Fette dienen dem Körper als Treibstoff. Sie liefern ihm Energie, können aber auch eingelagert werden.

Da du die Kohlenhydrat- und Fettzufuhr verringert hast, muss der Körper nun auf den 3. primären Nährstoff zurück greifen. Die Proteine. Diese werden wie gewohnt während der Verdauung in Aminosäuren gespalten und in die Blutbahn resorbiert. Anstatt für den Aufbau des Körpers verwendet zu werden, werden sie zum Teil nun verbrannt. Dazu wird die Aminogruppe abgespalten und der Rest wird umgeformt und in den Tricarbonsäurezyklus eingespeist. Die Aminogruppe wird nun über die Nieren und den Urin ausgeschieden.

Das ist übrigens ein Grund weshalb die übermäßige Aufnahme von Proteinen schädlich ist. Es belastet die Nieren.

Dies könnte außerdem der Grund für den Geruch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diesel31
07.07.2013, 01:20

klingt plausibel..aber wie funktioniert sonst eine körperfettreduktion? ca.150-200g proteine auf 75kg körpergewicht sind doch nicht zuviel für muskelaufbau oder?

0
Kommentar von DAAhN
07.07.2013, 01:24

Halleluja! Einer der weis wovon er schreibt.

Und ich hatte schon befürchtet es gäbe NUR Blödsinnskommentare wie "Entgiften der alten Lebensweise" oder "Du trinkst zuviel".

0

kann sein, dass ne menge giftstoffe ausgeschwemmt werden. ABER: 5 Liter am Tag sind zu viel, es sei denn du arbeitest in einer Sauna oder als Leistungssportler. Der normale Tagesbedarf liegt bei 2-3 Litern, im Sommer möglicherweise mehr. Aber das meint den Gesamtbedarf und einen Teil nimmst du ja schon mit Obst und Gemüse auf. Wenn du zu viel trinkst schwemmst du deine Salze aus und deMINERALIsierst und kannst zudem deinen Nieren mehr schaden als nützen, die ertrinken regelrecht im eigenen Saft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diesel31
07.07.2013, 01:06

3 liter sind die regel.... zu mehr kommt es wenn ich vormittags 60-90 min fitness mache und zudem abends 60 min jogge. ernähre mich ballststoffreich und ausgewogen. kann es dennoch schaden meinst du?

0
Kommentar von ttamp
07.07.2013, 01:06

den tagesbedarf legt der körper individuell selber fest. ich trinke seit ich denken kann mehr als 3 liter pro tag, im sommer sogar bis zu 9 liter und bin nicht demineralisiert. meine nieren funktionieren ebenfalls wunderbar. ich arbeite auch nicht in einer saune oder als leistungssportler. es gibt lediglich eine "richtlinie", für den "normalen tagesbedarf"

0
Kommentar von ttamp
07.07.2013, 01:06

..

0

http://www.wer-weiss-was.de/theme49/article379979.html

zunächst muß man mal zwischen "frischem" und altem Urin unterscheiden.

Bei "frischem" Urin kommt es in der Tat darauf an was man vorher gegessen oder getrunken hat.

Auch Infektionen der Harnwege und Niere spielen hier eine Rolle oder auch die Einnahme von Medikamenten.

"Frischer" Urin kann sogar recht gut riechen!

Urin, der schon etwas älter ist, ist bereits von Bakterien zersetzt. Die Abbauprodukte bei diesem Prozess bewirken den Gestank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper entgiftet sich gerade. Von deiner vorherigen Lebensweisse. Das geht aber mit der Zeit wieder weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei so einer Umstellung völlig normal! Der Körper entledigt sich der Giftstoffe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?