Warum stinken meine Fürze immer nach verfaulten Eiern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

QHier, bitteschön...

Physiologische Vorgänge

Die Bestandteile der Abwinde sind Stickstoff, Wasserstoff, Methan, Kohlenstoffdioxid sowie Schwefelverbindungen.

Der Großteil der abgehenden Darmgase (Flatus) bei Flatulenzen wird während der Verdauung durch Bakterien wie Escherichia coli, Bacteroides vulgatus oder Methanobrevibacter smithii
erzeugt. Diese sind die Produzenten von Wasserstoff, Methan und
Schwefelverbindungen, welche der Grund für die leichte Entzündlichkeit
des Flatus sind. Kohlenstoffdioxid entsteht, wenn Nahrung im Magen mit
Salzsäure reagiert. Für den Geruch wurden früher die Substanzen Indol und Skatol sowie Schwefelwasserstoff verantwortlich gemacht. Gaschromatographische Untersuchungen im Jahre 1984 ergaben jedoch, dass Schwefelverbindungen wie Methanthiol, Schwefelwasserstoff und Dimethylsulfid die primär geruchsbildenden Bestandteile sind.[2]

Die Geräusche, die oft beim Entweichen der Gase entstehen, werden von der Vibration der Analöffnung verursacht. Das Geräusch variiert je nach der Spannung des Schließmuskels, der Geschwindigkeit, mit der das Gas ausgestoßen wird, sowie dem Volumen der ausgestoßenen Gasmenge.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Flatulenz#Physiologische_Vorg.C3.A4nge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist Ostern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt von den Ostereiern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja gut riechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?