Warum stinke ich nach Schweiß obwohl ich immer dusche und Deo benutze?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil der Mensch eben schwitzt und die Menschen an Schweißgeruch nicht mehr gewöhnt sind. Viele haben durch das andauernde Duschen kaputte Haut. Und das kommt sicher vom zuviel duschen. Die Hautärzte werden dir das selbe sagen.

Warum zur Hölle ist das die hilfreichste Antwort?! 😅

0

Du musst NATRON als Deo benutzen(nehme ein bisschen Pulver in die Hand, befeuchte es mit Wasser, verreibe es und schmiere mir es unter die Arme. Alternativ kann man damit auch Deos selbst herstellen, da gibt es diverse Anleitungen). Deine Wäsche nur noch bei 60 Grad waschen und am besten einen Teil des Weichspülers durch ESSIG ersetzen(tötet die Bakterien ab).

Natron neutralisiert den Geruch. Mein T-Shirt hat sogar einmal wieder wegen den Bakterien angefangen zu müffeln und als ich dann bei 30 Grad in der Sonne war und das Natron von meinen Achseln ins T-Shirt geschwitzt habe, war der Geruch nach kurzer Zeit weg.

FUNKTIONIERT ALSO! Das leidige Spiel hat endlich sein Ende gefunden.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Also in der Pubertät ist das normal, aber wenns dich wirklich stört, dann rasier dir die Achselhaare und benutz da am besten einen Deoroller, dann sollte der Geruch weg sein.

Lg DomeE__

Was möchtest Du wissen?