Warum stieg in Mexico-Stadt die Bevölkerung von 1900 bis 2000 um mehr als 8 Millionen Menschen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo. Das Städte sich im Laufe der Jahrzehnte so stark füllen mit Menschen liegt häufig daran, dass es dort mehr Arbeit gibt. In einem Land wie Mexiko, wo auf dem Land der größte Teil der Menschen sehr arm ist und es generell eher wenig Industrie gibt, zieht es die Bewohner in die Großstädte, wo sie im Handel und später auch in der Touristik mehr Geld verdienen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Warum stieg in Mexico-Stadt die Bevölkerung von 1900 bis 2000 um mehr als 8 Millionen Menschen?

die Generation der "Baby-Boomer" ( Bei Uns 60er + 70er - - in Mexiko-Stadt 40er bis 70er  ) ist besonders schuld daran 

die viele haben auch die Hoffnung in der Stadt eine besser bezahlte Arbeit zu kriegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?