Warum Steuernachzahlung ist eine Mehrung von den Unternehmensergebnis?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich denke, es wäre hilfreich, wenn Du ein Bild der Aufgabenstellung anhängen könntest oder den Sachverhalt etwas genauer beschreibst. Grundsätzlich erhöhen Steuerzahlungen nicht das Unternehmensergebnis.

Es gibt allerdings Steuern (Personensteuern wie die Einkommensteuer, Körperschaftsteuer aber auch die Gewerbesteuer) welche den steuerrechtlichen Gewinn nicht mindern dürfen - also quasi ergebnisneutral sind. Ich kenne von meiner Ausbildung her allerdings viele Aufgaben, bei denen eben diese Steuern im jeweiligen Sachverhalt als Aufwand (also ergebnismindernd) gebucht wurden. Um diese Minderung des Gewinns auszugleichen, müssen diese Steuern dann wieder dem Gewinn hinzugerechnet werden.

Die Zerstörung einer Lagerhalle wirkt sich auf jeden Fall mindernd auf den Gewinn aus. Angenommen die Halle steht mit 100.000 € in den Büchern und durch die Zerstörung ist sie kaum noch etwas oder im Zweifel gar nicht mehr wert - weil eben zerstört. In diesem Fall muss der bilanzielle Wertansatz korrigiert werden - also eine außerplanmäßige Abschreibung auf den jetzigen Wert (0 €) vorgenommen werden. Da das Abschreibungkonto als Aufwandskonto über die GuV abgeschlossen wird, kommt es hier im Ergebnis zu einer Gewinnminderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?