warum sterben spermien im wasser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das liegt im Grunde am PH-Wert. Wasser ist neutral, Spermien benötigen basisches Milieu. Um bewegungsfähig zu sein, brauchen Spermien ein schwach basisches Milieu. In saurer Umgebung sind sie bewegungslos und sterben schnell ab. Die Scheide hat ein leicht saures Milieu. Die Flüssigkeit, in der die Spermien bei der Ejakulation schwimmen, ist schwach basisch und bietet den Spermien daher etwa fünf Stunden lang Schutz in der Scheide. Danach sind sie nicht mehr bewegungsfähig und sterben ab.

wegen der Temperatur, deshalb kann bei einem "ausrutscher", z.b. mit der freundin im see, nichts passieren

Weil die keine Taucherausrüstung tragen??? Und das "Seepferdchen" noch nicht haben??? :P

Was möchtest Du wissen?