Warum sterben so viele Fische

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey Keks4 vielleicht liegt es daran dass die zeit jetzt gekommen ist also hast du alle gleichzeitig gekauft oder seit wann hast du deine fisch?

Die letzten neuen kamen vor ca. 3 Wochen dazu, sind aber eldier alle bis auf einer schon gestorben!

0

Na super ^^

0
@DIzbuster

@Keks4

Genial, mal wieder die blödeste Antwort einen Stern bekommen. Hast du guuuuuut gemacht

0
@Chrischtian68

sry, das war ausversehen ich wollte einen Kommentar schreiben und habe leicht daneben geklickt! Das war für mich nieemals die beste Antwort

0

Es liegt ganz eindeutig am KLEINEN Aquarium. Je weniger Wasser, desto instabiler ist die Chemie, Sauerstoffgehalt und Giftstoffkompensation des Wassers. Wenn's dich interessiert, bring mal eine Wasserprobe zu deinem Händler, wenn du es abstellen willst, wirst du auf entweder ein groesseres Becken oder weniger Fische wechseln müssen. Als verantwortungsvoller Aquariansr solltest du dein Wasser regelmaessig zumindest auf Nitrat hin kontrollieren. Auch das Verhalten der Fische kann Aufschluss über deren Wohlbefinden geben.

Wie viele Liter fasst dein Aquarium? Wieviele und welche Fische hast du darin? Wie lange ist es schon in Betrieb? Hast du vor kurzem neue Fische eingesetzt? Welche Symptome zeigen die Fische, die gestorben sind? Wirken die noch lebenden apathisch? Atmen sie schneler als normal? All diese Fragen müsstest du beantworten, damit man dir einen Rat geben kann.

Grundsätzlich ist es schwieriger, die Wasserwerte in einem kleinen Becken stabil zu halten. Mein erster Verdacht wäre ein Nitritanstieg im Becken. Nitrit ist für Fische ein tödliches Gift. Du brauchst einen Nitrittest (am besten einen Tröpfchentest, da die Streifentests zu ungenau sind), um das nachzuprüfen.

Als Notfallmaßnahme würde ich in jedem Fall 50 % Wasser wechseln.

Mein Aquarium fasst ca. 50L. Es leben 6 gubbys, 2 Welse und 8 so andere, von denne ich den namen nicht weiß!In Betrieb ist es ca. 1 Jahr. Die letzten neuen Fische kamen vor ca. 3Wochen dazu! Also die bisher gestorbenen sind einfach nur weiß gewesen, einer hatte den Mund geöffnet, offt hängen sie dann in Pflanzen!Die noch lebenden Fische wirken normal und der Atemrythmus is eigentlich auch normal!

0

Hier ist ein Link der hilfreich zum Thema Aquarium und Fische ist :

http://www.listinus.de/_topsites/454/aquaristik/aquarium/fische/koi

Es hilft dir wie du dein Aquarium und deine Fische richtig pflegst.

Wie groß ist denn dein Becken und wie sind die Wasserwerte? Wie sieht deine Filterung aus? Welche Temperatur hat dein Aquarium?

Also is ist nur ein 50L Aquarium es sind gubbys, welse und so andere noch drin, von dene ich den anamen nicht weiß! temperatur liegt zwischen 26 und 28 °C!EInen Filter habe ich voin Tetra!

0

Da ist als Sofort-Massnahme ein 50%iger Wasserwechsel angeraten, das kann Leitungswasser sein, welches ggf. in der Badewanne 2-3 Stunden quasi absteht, also nicht mehr "frisch" ist.

Ansonsten kann ohne mehr Info´s kein Rat gegeben werden.

Wie sind die Wasserwerte, wie ist der Besatz, welchen Filter hast du, wie groß ist das Becken?

Becken ist ca. 50L und es sind 6 Gubbys, 2 welse und 8 so ander kleinere, von denen ich den namen leider nicht weiß. Mein Filter is so ein grünlich weißer in der Pumpe von terta! Also der Filter auch von tetra

0
@Keks4

Und die Wasserwerte? pH, GH, KH, Temperatur, Nitit- und Nitratgehalt, evtl noch Co²-Gehalt des Wassers....

0

Bitte beantworten, da sonst niemand deine Frage auch nur ansatzweise richtig bearbeiten kann.....

  1. Beckengröße?
  2. Wie lange läuft das Becken schon?
  3. Filterung?
  4. Fischbesatz?
  5. Bepflanzung?
  6. Wasserwerte? (PH/GH/NO2/NO3 per Tröpfchentest gemessen!)
  7. Änderungen in der letzten Zeit am Becken?
  8. Sympthome der sterbenden Fische?
  9. Andere Auffälligkeiten?

Wenn du auch nur einen Teil beantworten kannst, ist viel geholfen, also hau rein.....

Beckengröße ca.50L Laufzeit schon ca. 1 Jahr Filterung ist ein Tetra Filter in der Pumpe Fischebesatz: 6Gubbys, 2 welse und 8 so andere von denen ich den namen leider nocht weiß in der letzten zeit habe ich so ein Blaues medikamet gegeben wegen der Pünktchenkrankheit von den Neons, die Behandlung is jedoch schon seit ca. 1 Woche abgeschlosen Die Fische werden vor ihrem Tod meist etwas dicker und vergriechen sich oft

0
@Keks4

Könntest du das genauer beschreiben? Stehen die Flossen ab? Sehen die Fische aufgebläht aus? Hast du das "blaue Medikament" (Tolle Aussage) per Wasserwechsel und Aktivkohle wieder aus dem Becken raus? In deiner Aufzählung steht nichts von Neons, wie kannst du sie dann gegen Ichtyo behandeln?

0
@Chrischtian68

Die Behandlung hat bei den Neons leider nichts mehr gebracht! Ja das Medikament is entfernt. Die Fische sehen etwas aufbebläht aus aber die Flossen sind eigentlich normal!

0

Deine Frage ist ja berechtigt aber sie ist so nicht zu beantworten!

Wie sind deine Wasserwerte? Wie gross ist dein Aquarium und was ist alles drin an fischen? Sehen die Fische anderst aus als sonst? Verhalten Sie sich anderst?

Auqarium ist ca. 50L. Mittlerweile leben nur noch gubbys, welse udn so andere kleiner von denen ich den Namen nict weiß! Vor dem Sterben meist etwas dicker und vergriechen sich!

0

Filter ? Futter, Bakterien, Fressen sich gegenseitig, Vertragen Pflanzen nicht.

Was möchtest Du wissen?