Warum sterben sie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

RAUS AUS DER SONNE!!!!

Stress beim Umpflanzen ist normale. Wenn die Blätter sich seitlich einrollen ist es ein sicheres Zeichen für Wassermangel. Da du diese gegossen hast vermute ich, dass die Wurzeln beim utopfen freigelegt wurde oder gar beschädigt wurden.

Dazu kommt das warme Wetter evt mit Sonne. Das erhöht den Stress.

§ Tage in den Schatten stellen, darauf achten dass die Erde feucht aber nicht nass ist und dann sollten sie sich erholen und dürfen wieder zurück in die Sonne. Sind sie im Haus am Fensterbrett dann in den Flu in den Vollschatten für 3 Tage.

=====================================

Für Kiwi in Deutschland muss man schon in einer Weinberggegend wohnen.

Ferner würde ICH NIEMALS KIWI ANBAUEN!!!!

  • Kiwi aus dem Samen brauchen ca. 17-20 JAhre bis zur ersten Blüte
  • Kiwi ist zweihäusig man braucht männlliche und weibliche PFlanzen
  • Erst zur Blüte erkennt man was männlich und was weiblich ist.
  • Kiwi aus Samen gehören vermutlich zur Sorte Hayward. Eine Pflanze wächst pro Jahr pro Trieb ca. 1,5m. Man braucht als Stütze etwas vergleichbares wie ein Carport oder eine Pergula. 40 Jährige PFlanzen können auch ein ganzes Wohnhaus unter sich begraben.

Man braucht als 5-6 PFlanzen die in den ersten 17-20 JAhren bis zur ersten Blüte bereits eine ganze Pergula bedecken. ALso braucht man mehrere mächtige Rankgerüste.

Wenn man Kiwi will kauft man sich fertige Pflanzen im Fachhandel bei Bedarf gibt es dort auch schwchwüchsigere Sorten. Aber in jedem Fall braucht man nur 2 Pflanzen.

Ja das stimmt ich habe die wurzeln leider beschädigt beim umtopfen :/

Kiwi verholzt ja irgendwann vermute ich jetzt mal. Dann kann man sie wenn sie 3 Meter groß ist immer schneiden und das Problem wäre gelöst

0

Das kann leider sehr viele Gründe haben. Stress vom umtopfen, zu trocken, Staunässe, Sonnenbrand, zu viel Dünger und so weiter.

Was es ist können wir nicht wissen... ich würde sie einfach mal stehen lassen (vorausgesetzt es ist nicht die Trockenheit Schuld) und ihnen Zeit geben, vielleicht erholen sie sich. Weniger ist oft mehr ;)

Ich hab mit mineraldünger gedüngt und sie ordentlich gegossen und wir haben hier sind gerade 27 Grad

0
@Anonym808a

Hast du dich an die Vorgabe des Düngers gehalten (also die Menge)? Wie gesagt, es könnte alles sein. Nur weil du schreibst „sie hängen“ kann man natürlich nicht wissen was es ist ;)

Ich persönlich würde sichergehen, dass es keine Staunässe im Topf geben kann, sie ins Haus nehmen und aus der direkten Sonne aber an einen hellen Standort. Und dann warten ob sie morgen besser aussehen :)

0

Kiwis sind exotische Pflanzen, die hier kaum zu kultivieren sind.

Was möchtest Du wissen?