Warum Sterben meine Pflanzen bz. vergielben nach der Zeit, was kann ich tun?

2 Antworten

Hallo,

Pflanzen wachsen ja auch meist nicht so ganz von alleine, auch um die muss man sich kümmern und sie "ernähren".

Damit Pflanzen ordnungsgemäß wachsen können, braucht es viele Faktoren:

- die richtige Lichtstärke (die in einem Komplettset fast nie wirklich stimmt),

- die richtige Lichtfarbe (die auch fast nie stimmt)

- die ausreichende Beleuchtungszeit (ca 10 Stunden)

- Nitrat und Phosphat im entsprechenden 7-10 : 1 Verhältnis

- Mineralstoffe,

- Spurenelemente,

- zweiwertiges Eisen (das nicht auf Vorrat gedüngt werden kann),

Co2,

Ist nun von allen notwendigen Faktoren ausreichend oder sogar im
Überfluss vorhanden, und nur ein Faktor fehlt oder ist nur gering
vorhanden, dann richtet sich das Pflanzenwachstum ausschließlich nach
dem am wenigsten vorhandenen Faktor - und somit werden die Pflanzen
nicht wachsen.

Und nur alle 4 Wochen mal zu düngen ist absolut zu wenig. Das zweiwertige Eisen z.B. muss man alle 2 - 3 Tage düngen. Gerade eine Gelbfärbung der Blätter oder auch das "durchsichtig werden" liegt sehr häufig an einem Eisenmangel.

Daher müssen all diese Faktoren überprüft werden, eine regelmäßige Düngung mit einem eisenhaltigen Volldünger ist notwendig etc.

Dann werden die Pflanzen auch wachsen, und schön grün wachsen.

Antennenwelse haben in so einem kleinen AQ überhaupt nichts zu suchen. Außerdem leben sie nicht wirklich von Algen - sondern auch diese Fische muss man mit geeignetem Futter füttern.

Hast du weiches Holz im AQ? Das brauchen Antennenwelse für ihre Verdauung - sonst sterben sie.

Der PH-Wert ist ziemlich egal - viel wichtiger wäre es, wenn du in so einem neuen AQ die Schadstoffkonzentrationen von Ammoniak und Nitrit messen würdest - daran sterben Fische nämlich sehr schnell. Und diese Gifte entstehen in einem neuen AQ und bei Beginnern sehr schnell.

Gutes Gelingen

Daniela

Ja das ist auch ein Problem in den Letzten Tagen sterben mir die Gubbys .

Einer hahhe einen ganz braunen bauch und einer wurde der bauchh aufgefressen.

ich füttere sie 2 mal am tag kleite Portionen .

und abunzu gebe ich eine Gurkenscheibe hinein.

Aber nur die Großen. aber nur männchen ( habe 3 weibchen und ein männchen und ca 25 bis 30 babygubbys )

Ich Habe diese Woche einen Wasserwechsel gemacht und gebe in das frischwasser immer eine kleine menge Easy Balace dazu,

Aber wegen den Pflanzen alle Blätter sind Gelblich soll ich jetzt noch dünngen oder neue kaufen.

habe in der Zoohandlun mir einen spizellen dünnger gekaut, aber ich habe angst wenn ich zu viel dünnge dass meine Fische und Schnecken sterben oder mache ich mir nur unnötig sorgen.

Vor jeden Wasser wechsel gebe ich Easy Clean hinein das sich der schmutz am boden sammmelt ist das Falsch .

0

Deine Antennenwelse sind sicher nicht an Algenmangel gestorben! Und 3 Antennenwelse sind übrigens zu viel für ein 60l AQ.

Und der pH-Wert sagt nichts über die Wasserwerte aus. Nitrit wäre da viel wichtiger.

Vielleicht passt auch die Beleuchtung nicht für die Pflanzen.

Ich weis nicht was Für eine Beleuchtung die Richtige ist ichabe von Marina ein Aquarium und das war ein Set mit Pummpe Heizer und Beläuchtung.

Das ist mein erstes Aquarium.

0

Wieso sterben meine Pflanzen?

Auf der linken seite meiner aquarium befinden sich einige stengelpflanzen der selber art. In letztet zeit ist mir aufgefallen das einige blätter "gammeln" aber zum glück nicht auf allen stängel, es sind 6-7 stängel betroffen.

...zur Frage

welche Pflanzen halten viel aus und sind leicht zu halten?

HI ich habe ein 120l Aquarium Besatz: ca 25 Guppys 5 Rautenflecksalmler 6 Neons (kommen noch 6 dazu) 4 Panzerwelse ( kommen noch " dazu) und 1 Antennenwels

es könnten auch andere farben außer grün sein ........ bringt mehr Farbe in aquarium

und welchen Dünger könntet isr mir vorschlagen ich habe Ferropol von JBL ist das genug dann für die pflanzen ????

danke im vorraus

...zur Frage

Aquarium 54 Liter Frage zum Teilwasserwechsel & Pflanzenwuchs

Wie oben schon steht habe ich ein 54 Liter Aquarium. Die Pflanzen musste ich schon des öfteren zurückschneiden weil sie zu groß geworden waren. Die letzten Wochen fiel mir auf dass meine Pflanzen ziemlich "durchhingen" & die Blätter teilweise braun oder sogar weiß waren & abfielen. Wie es mir gesagt wurde habe ich von Anfang an jede Woche einen Teilwasserwechsel gemacht. Habe heute auf den Tag genau vor 2 Wochen das letzte Mal das Wasser gewechselt & sie Pflanzen sind wieder schön grün & stehen gerade. Ist der Teilwasserwechsel jede Woche für die Pflanzen zu viel & die Blätter wurden deshalb braun?

...zur Frage

Mein Aquarium stinkt schlimm und Wasser ist milchig /trüb :((

Ich bin schon ganz verzweifelt ich hab mir gestern ein Aquarium mit drei Goldfischen zugelegt und nun komm ich von der Schule und das vor ein paar stunden frisch gewechselte wasser ist nur noch eklig. :( der verkäfer hat gesagt das ich keine pflanzen rein machen soll weil golfische die gleich auffressen also ich habe keine pflanzen und kies. was soll ich denn jetzt nur machen ? :'(

...zur Frage

Warum sterben die Pflanzen, die ihre Blätter im Winter nicht abwerfen nicht?

Hi. :) Zu meiner Frage: Die Bäume bzw. Pflanzen die im Winter ihre Blätter abwerfen tun dies ja um nicht zu sterben, da die Blätter sonst zu viel Wasser und Nährstoffe verbrauchen würden. Warum sterben Nadelbäume dann nicht obwohl sie ihre Blätter behalten?

...zur Frage

Wie lange kann ich Aquarienpflanzen in normalem Wasser lassen?

Es ist so, mein altes Aquarium ist schon ziemlich mitgenommen. Des wegen habe ich mir jetzt ein neues geholt. Da die Pflanzen alle noch zu gebrauchen sind will ich sie umsiedeln, will aber noch vorher alle vor Schnecken ect. befreien. Deswegen würde ich gerne wissen, wie lang man diese AQ-Pflanzen im normalen Wasser lassen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?