Warum stellen sich Hunde manchmal zwischen die Beine?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt auf die Situation an, in der sie das tun.

Viele Hunde lieben es, sich zwischen die Beine von Menschen (nicht nur die der Besitzer) zu schieben und sich kraulen und knuddeln zu lassen. 

In Situationen, wo der Hund unsicher ist (weil er beispielsweise von Artgenossen bedrängt wird), stellt er sich zwischen die Beine, um da Schutz und Sicherheit zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abtrainiertes Verhalten, Schutz suchen oder weil es ihm gefällt.

Meine Hündin liebt es zwischen meinen Beinen zustehen und sich den Rücken kratzen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay

Hunde stellen sich zwischen oder hinter deine Beine, wenn sie bei dir Schutz suchen, das heißt wenn dein Hund zu dir kommt musst ihm auch Schutz bieten, also ruhig streicheln.

Z.B. wenn ein anderer Hund hinter deinem her ist, und deiner zu dir kommt und zwar hinter oder zwischen deine Beine: Ducke dich, Steichel deinen Hund und Schubse den ander weg bis er von dir und deinem fern bleibt, so weiß dein Hund das du ihm Schutz bietest.

LG verena2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er Angst hat und dir vertraut, dass du ihn beschützt. Es kann aber auch ganz andere Gründe haben. Vielleicht sucht er Zuneigung oder bettelt nach etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens suchen sie dann bei ihrem Besitzer oder einer Person bei der sie sich sicher fühlen, Schutz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie fühlen sich dann sicherer, so nahe bei Herrchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?