Warum stellen alle Donald Trump so schlecht dar?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Trump ist 4 x in die Insolvenz gegangen. Was ist daran imponierend?

Die öffentlichen Haushate sind klamm. Steuuersenkugen würden die Finanzprobleme der öffentlichen Haushalte noch verstärken. Trump ht im Wahlkampf den schlechten Zustand der Infrastruuktur beklagt, miese Straßen, Autobahnen, Schulen, Unis... Die würde er alle sanieren. Wie will er das mit weniger Steuern machen?

Vor allem sollen Unternehmenssteern gesenkt werden. Das soll anregen, neue Fabriken zu bauen und damit neue Arbeitsplätze zu schaffen. Aber es gibt kaum einen Zusammenhang zwischen der Höhe von Unternehmenssteuern und Investitionen in neue produktion.

Neue Fabriken rentieren sich doch nur, wenn es mehr Nachfrage gibt. Sinkende Unternehmenssteuern aber erzegen die nicht.

Die führen nur zu einer Stärkung der Aktiienkurse und zu mehr Gewinn der Unternehmen. So saniert trump seinen angeschlagenen und hochverschldeten Konzern. Die Zeche dürfen dann auch viele der Leute bezahlen, die ihn gewählt haben.

Trump setzt sich ferner für Protektionismus und Handelserschwernisse ein. Da die Amis mittlerweile unser größter Handelspartner ist, bedroht das direkt deutsche Arbeitsplätze. Ca. 1 Million produzieren ausschließlich hier für den US-Markt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 11:30

Gute Aspekte. Danke für deine Antwort.

1
Kommentar von archibaldesel
09.11.2016, 11:30

Naja, die Aktienkurse steigen ja nun nicht gerade nach seiner Wahl. Und wenn ich die Demonstrationen gegen TTIP und CETA in Europa so sehe, finde ich es etwas vermessen, den Amerikanern Protektionismus vorzuwerfen. Zurzeit ist es ganz klar umgekehrt.

1

Ein Mensch ist nicht nur seine Qualifikation,sondern auch sein Charakter. Und wer als Führungskraft agieren will und die Verantwortung für globale Entwicklungen übernimmt, der sollte bis zu einem gewissen Punkt integer sein. Hättest Du gerne einen direkten Vorgesetzten, der zwar fachlich gut ist, aber bei keiner Gelegenheit auslässt , dir klarzumachen, dass Du als Frau nur ein Stück Fleisch bist, dass er sich braten kann, wie er lustig ist und dass er grundsätzlich keine Ausländer in der Firma sehen will ? Des weiteren bin ich der Meinung, dass ein Mensch, der bereits das Rentenalter erreicht hat und dank seines Vermögens so unfassbar weit von der Lebensrealität von 99% der Menschen entfernt ist, nicht gerade geeignet ist, um sich um die ZUKUNFT eines Landes zu kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NMirR
09.11.2016, 10:57

die clintons sind aber auch nicht volksnäher

0

mit den Medien sprichst du sicherlich das Thema am an. Wir alle sind medien-manipuliert. Was soll man heut-zu-tage noch glauben? Insbesondere da in den USA die meisten Medien von Anfang bis Schluss Anti-Trump waren (teils aus Überzeugung, teils aus Bequemlichkeit, teils weil Trump ihnen auf die Füsse stand).

Ich blicke gespannt und hoffnungsvoll in die Zukunft und wir können in ca. 4 Jahren ne Bilanz ziehen, was der liebe Herr so alles geschafft hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich mich nun ein bisschen mit dem Leben und Werken Donald Trumps
beschäftigt habe, verstehe ich den Trubel um seine Kandidatschaftsaufstellung nicht.

Das wiederum verstehe ich nicht. Wenn du dich doch damit auseinandergesetzt hast.

Schon allein, wenn man auf seine berufliche Karriere zurückblickt, ist er ziemlich beeindruckend.

Du meinst seinen Start mit 1 Mio Dollar seines Vaters?
Oder auch seine Pleite (Casinos), aus der er sich nur mit Vergleichen retten konnte?

... Gleichstellung der homosexuellen Ehe) zu achten, die Trump mit sich bringen könnte?

Ah ja.

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat in einem Fernsehinterview am Sonntag erklärt, er wolle die Ehe-Öffnung in den USA wieder rückgängig machen, indem er nach einem Wahlsieg homofeindliche Supreme-Court-Richter ernennt. Im konservativen Haussender "Fox News Channel" sagte der New Yorker auf eine Frage zur Ehe für alle: "Wenn ich gewählt werde, würde ich mich immens dafür einsetzen, Richter ins Amt zu heben, die womöglich Dinge verändern können."
http://www.queer.de/detail.php?article_id=25507

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 11:38

Natürlich hatte er Starthilfe, aber ich meinte damit sein Wirken  ab diesem Moment nach seinem Studium.

Zig Bau- und Hotllerieprojekte, Modellagentur, Ratgeberliteratur, The Apprentice, Miss Universe-Organisation, Mitwirken bei der WWE-Show RAW...

Was ist mit diesen?

0

Es ist ja auch keinem Aufgefallen das über Hillary nie irgendwas schlechtes gesagt wurde. Was man oft gehört hat war wie viele Promis etc. Für die ach so gute Clinton Werbung machen .. Aber darüber das sie Spenden aus der Rüstungsindustrie nicht abgeneigt war, Unzählige Reden vor Wirtschaftsbossen hielt, sie maßgeblich zum Lybien und Irak Krüge beigetragen hat etc. Das wurde nirgends erzählt .. Es ist total offensichtlich gewesen das in den Nachrichten Hillary als die Gute präsentiert wird und Trump als der blöde Idiot um die meinung zu beeinflussen. Nachrichten sollten eigentlich über beide gleich sprechen, das ist aber nie passiert . . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt, daß er seiner Arbeit Gerecht nach kommt?

Hast du nicht seine Reden gehört, bzw. wie er mit Hillary Clinton umgegangen ist, bei den Duellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Askomat
09.11.2016, 10:52

ja ja ja Hillary die schneeflocke

0
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 10:53

Tut mir leid. Habe ich doof formuliert. *gerecht nachkommen wird. Ich beziehe mich da eher auf seine Ideen und Ansätze, die er hat und während seiner Amtszeit (also in Zukunft) umsetzen will.

Meine Frage galt auch daher eher seinen politischen Positionen und weniger, wie er sich verhält aufgrund seiner charakterlichen Eigenschaften.

0

 (Schon allein, wenn man auf seine berufliche Karriere zurückblickt, ist er ziemlich beeindruckend.)

Was hast Du entdeckt was mir offenbar verborgen geblieben ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 11:42

Zig Bau- und Hotllerieprojekte, Modellagentur, Ratgeberliteratur, The Apprentice, Miss Universe-Organisation, Mitwirken bei der WWE-Show RAW...

Also ich finde sein Wirken in der amerikanischen Wirtschaft und das Mitmischen auch in anderen Gebieten beeindruckend...

0

Die Steuersenkungen gelten bei ihn nur für die Reichen. 

Er achtet auf die Gleichstellung der homosexuellen Ehe? 

Von welchem Trump sprichst du? 

Im Gegenteil er hat vor das Gesetz für die Ehe wieder rückgängig zu machen.  

Die Flächendeckende Krankenversicherung ,dank Obama , ist auch in Gefahr und viele sind wieder sich selbst überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er so eine miese Frisur hat. Männern mit verpflanzten Haaren kann man nicht trauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 11:39

Danke für etwas Auflockerung. Da hab ich hier aber was losgetreten he...

0

Trump ist ein Schaumschläger. Das wenigste, was er im Wahlkampf versprach, wird er durchsetzen können, wenn er es überhaupt versucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 10:56

Warum bist du dir dessen so bewusst?

Glaubst du, er wird nur faul im "Chefsessel" rumsitzen und nichts tun? Warum?

1

Ich würde sagen das ich nicht Mediengesteuert bin.

Dennoch mag ich Trump nicht. Obwohl ich seine "positiven" bzw. "negativen" Züge kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Clinton hat mehr dreck an den fingern stecken als trump dass ist schonmal klar. Die Zeit wird zeigen wie sich Trump als präsi zeigt aber mehr wundert mich, dass das Volk gegen eine Demokratie gewählt hat. Ich persönlich bin gespannt darauf wie Trump Amerika regieren wird..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fairy21
09.11.2016, 12:19

Puck Puck

Trump = Demokratie? 

Da lachen ja die Hühner. 

0

bei: Bei Sicht auf Militäreinsätze und Irak-Krieg ist er doch eher zurückhaltend

habe ich einen Lachkrampf bekommen ....

Weißt du, von wem folgende Äußerung stammt:

Wenn wir Atomwaffen haben, warum benutzen wir sie nicht?

richtig, von DONALD TRUMP

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiniMCDini
09.11.2016, 11:17

Wie oben auch schon: Wenn du das Treffen der außenpolitischen Beratern meinst, wo der TV-SENDER MSNBC schließlich behauptete, dass Trump mit Atomwaffen liebäugelt. So etwas wurde behauptet, aber nie widerlegt.

Dir ist bekannt, dass die amerikanischen Medien von vornherein auf der Demokraten-Seite waren?

Bei der BILD-Zeitung und Facebook-Posts meckern, dass die Medien aus jedem kleinen Beitrag eine riesen Story machen, aber bei bestimmten Sachen passt es dann doch wieder in den Kram, wenn Klatsch-Reporter berichten. Entschuldigung für meine ziemlich angreifende Schreibweise, aber genau so etwas meinte ich mit meiner Frage, warum alle so auf die Medien fixiert sind.

0
Kommentar von godb6463
09.11.2016, 13:32

Das Militär in Amerika ist mitlerweile so stark dass sie keine Befehle von einem Präsidenten annehmen. Sie gehen ihren eigenen Weg und machen das was sie für richtig halten. !

0

Was möchtest Du wissen?