Warum steigt der Meeresspiegel wenn der Nordpol schmilzt?

9 Antworten

Ganz so ist es nicht. Stell dir zwei m³- Würfel vor - einen aus Eisen, und einen aus Gold. Der Würfel aus Gold ist deutlich schwerer (hat also mehr Masse bei gleichem Volumen), als der aus Eisen. Beide werden aber im Wasser versinken, und verdrängen gleich viel Volumen.

Der Meeresspiegel steigt nicht, wenn der Nordpol schmilzt. Allerdings schmilzt nicht nur der Nordpol, sondern auch der Südpol sowie diverse Gletscher. Deshalb steigt der Meeresspiegel.

Richtig, das Schmelzen des Nordpols hat keinen Einfluß auf den Meeresspiegel. Wer behauptet das Gegenteil?

wenn Gletscher schmelzen wandert das Wasser in den Ozean,das Wasser nimmt Platz ein und so steigt der Meeresspiegel

Auf Eis trifft das nicht zu.

Das Eis liegt nicht gänzlich unter Wasser. Die sichtbaren Teile der Kilometer dicken Eisschicht wird sich im Wasser verteilen.

Das zum Einen.

Ahje ahje. Da hat der Fragesteller in der Schule aber besser aufgepasst.

2

Was möchtest Du wissen?