Warum steigt der Blutdruck beim kiffen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

*Angesichts der bestehenden Befunde, dass Marihuanarauchen die myokadiale Sauerstoffversorgung verringert, die Belastungszeit bis zum Beginn der Angina-Schmerzen reduziert und den Sauerstoffbedarf des Myokards bei anginösen Patienten vergrößert, ist Marihuanakonsum bei solchen Patienten eindeutig nicht ratsam. Mehr dazu in: Russo EB. Cannabis for migraine treatment: The once and future prescription? An historical and scientific review. Pain 1998;76(1):3-8. Russo EB. Hemp for headache: An in-depth historical and scientific review of cannabis in migraine treatment. J Cannabis Ther 2001;1(2):21-92. Russo EB. Migräne: In: Grotenhermen F, Hrsg. Cannabis und Cannabinoide. Pharmakologie, Toxikologie und therapeutisches Potential. Huber, Bern 2001.*

Quelle: http://www.cannabis-med.org/index.php?tpl=faq&id=105&lng=de

Thx for * (851)

Im Übrigen ist die genannte Webseite die (medizinisch) informativste, die es hierzulande zu/über Canabis gibt.

0

Das habe ich echt noch nie gehört aber in medizin foren findest du sicher was über derartige wirkungen von cannabinoiden...

Ich vermute eher das beigemischter tabak die ursache ist nikotin verengt die gefäße soweit ich weis

ich rauche jetzt seit etwa 5 Jahren. Peinlich eigentlich, das ich darüber nicht Bescheid weiß ^^ Ist natürlich auch nicht der Regelfall, dass das passiert. Kommt eben auf das Gras drauf an. Nikotin würde sicher nur kurzzeitig zu erhöhten Blutdruck führen. Da mein Herz aber länger als nur 2/3 min schneller durchbuppert, kann ich das auf das MJ zurückführen. Ich möchte hier allerdings keinen damit abschrecken! es ist nicht unbedingt unangenehm, man hat einfach eher das Gefühl: Dein Körper arbeitet und funktioniert. :)

1
@Sikkl

Ich habe sowas noch nie bei mir bemerkt^^ ich werde mal darauf achten ;-)

0

Was möchtest Du wissen?