Warum steigt das Fieber abends, wenn man krank ist?

2 Antworten

Der Fieberverlauf wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. Die Körpertemperatur unterliegt im Tagesverlauf Schwankungen, bei Gesunden wie bei Kranken. Zudem schüttet das Gehirn Hormone aus, die das Fieber steigen lassen können. Auch das Verhalten des Patienten spielt eine Rolle: Ruhe beschleunigt die Arbeit des Immunsystems, Stress behindert sie.

je länger der Körper wach ist - je anstrengender ist das - dadurch steigt das Fieber mit DAuer des Tages. MOrgens ist der Körper erholt und die "Kämpferlein" hatten die Nacht über Zeit das Fieber bzw. die Krankheit zu bekämpfen. Tagsüber ist der Körper noch mit anderen Dingen, wie Verdauung, Abwehr etc beschäftig das die Bekämpfung der Krankheit abnimmt.

Habt ihr Tipps für mich, damit ich nicht wieder krank werde?

Ich war bis Sonntag letzte Woche krank und hatte Fieber. Die darauffolgenden Tage hatte ich nur mehr Husten. Am Mittwoch bin ich dann in den Wald gefahren mit Freunden und in eine Art Sumpf gestiegen, woraufhin meine Socken nass wurden und ich gefroren habe. Daraufhin wurde mein Husten stärker und ich hab wieder leichtes Fieber bekommen. Jetzt ist das Fieber weg und der Husten nur mehr ganz schwach, aber ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich will nichts riskieren

...zur Frage

Steigt Fieber im Schlaf oder sinkt es?

Hey Leute, ich bin 14 und habe durch eine Erkältung Fieber (39-39,5 Grad).Sinkt das Fieber wenn ich schlafen gehe? Oder muss ich mir Sorgen machen das es im Schlaf steigt?

...zur Frage

Wieso steigt mein Fieber?

Hallo, seit Mittwoch habe ich Halsschmerzen Kopfschmerzen Gliederschmerzen und etwas Fieber. Zuerst hatte ich nur erhöhte Temperatur dann ist es am selben Tag auf 38,5 angestiegen. Mir ging es nachdem ich eine Aspirin brause Tablette genommen habe erst besser also es war alles fast weg außer das mir immernoch kalt war. Dann Donnerstag morgen hab ich wieder gemessen da stand 37,8 was ja erhöhte Temperatur ist. Am Tag ist es wieder gestiegen bis 38,4. Ist ja auch normal das es tagsüber immer steigt und morgens erst weniger ist. Jetzt ist Freitag Nacht und mein Fieber ist bei 39 also es steigt anstatt das es sinkt. Jetzt habe ich Angst das es was schlimmes ist. Ich war auch schon beim arzt der meint ich habe eine Entzündung im Hals und einen viralen grippalen Infekt. Ist das normal das das nachts steigt?

würde mich freuen wenn ich schnell eine Antwort bekomme..

...zur Frage

Fieber und einen Tag danach Sport?

Ich war vorgestern krank. Erkältung Schnupfen und ein bisschen Husten.
Außerdem hatte ich 38 Fieber. Am nächsten Morgen nur mehr 37,5 und zu Mittag war alles weg.
Heute ist Sonntag hab nur mehr ganz wenig Schupfen.
Darf ich Homeworkouts machen oder sollte ich lieber noch warten?:/

...zur Frage

Fieber, am Abend höher aber wieso?

Hallo Leute, Ich habe seit drei Tagen Fieber, sie war von heute Morgen bis heute kurz nach Nachmittag bei 37,4 gewesen. Dann wurde es immer wärmer. Bis es auf 38,7 gestiegen ist. Ich weis, es ist zwar nicht sehr hoch aber da ich die letzen zwei Tage hohes Fieber, bis fast 41 grad Celsius, ist mein Körper wortwörtlich gesagt am Ende. Mir tut alles weh. Am meisten mein Rücken. Ich will eig. Schlafen aber immer, wenn ich mich hinlege, steigt mein Fieber. Aber wieso steigt es Abends

...zur Frage

pfeiffersches drüsenfieber - wie hoch geht das Fieber

Meine Mitbewohnerin hat Pfeiffersches Drüsenfieber. Heute Abend ist das Fieber gestiegen, ist ja oft abends so. jetzt hat sie knapp 39 fieber. Soll ich ihr was zum senken geben oder vielleicht wadenwickel machen oder einfach abwarten? wie hoch ist das fieber normalerweise bei pfeifferschem drüsenfieber. ist damit zu rechnen, dass es noch weiter steigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?