Warum steigen die Zahl der Krebs tote?

 - (Gesundheit und Medizin, Krebs)

4 Antworten

Liebe Mitmenschen,

Ich plaudere kein Geheimnis aus, dass wir alle sterben müssen. Die Zellen altern, und die Reproduktion wird immer fehlerhafter.

Dadurch steigt einfach das Risiko, dass bösartige Mutation auftreten.
Irgendwo ran müssen wir ja sterben. Wenn in dieser Statistik auch die Zahl der Herzkreislauftoten angegeben wäre, dann könnte man vergleichen. Alle absoluten Zahlen machen wenig Sinn, sondern sollten auf die Bevölkerungszahl herunter gebrochen werden

Weil die Bevölkerung stark wächst. Es gibt (viel) mehr Leute, somit sterben auch mehr an Krebs. Und Krebs ist auch nicht rückläufig, da es eine Zivilisationskrankheit ist. Das heisst Schwellenländer, die den "westlichen Lebensstil" übernehmen, bekommen mehr Probleme mit Krebs.

Prozentual würde das anders aussehen. Ist halt so ein Ding mit absoluten Zahlen.

Ich hoffe, Dir ist schon aufgefallen, dass die Anzahl der Krebstoten nicht dort erheblich zunimmt, wo der größte Bevölkerungszuwachs stattfindet.

0
Prozentual würde das anders aussehen. Ist halt so ein Ding mit absoluten Zahlen.

Ohne zu googlen, vermute ich mal, dass das nicht stimmt.

Die höhere Lebenserwartung (fast überall auf der Welt, außer vllt in Kriegsgebieten) macht die Gefahr an Krebs zu erkranken und an Krebs zu sterben, wahrscheinlicher. Krebs ist eine Erkrankung des höheren Lebensalters.

1

Es mag zunächst wie ein Paradoxon klingen: Seit der Jahrtausendwende hat die Krebsmedizin große Fortschritte gemacht, die Diagnostik kann bereits kleinste Tumore erkennen und besser differenzieren, bei der Therapie existieren mehr und oft schonendere Optionen als früher. Gleichwohl ist weltweit nicht nur mit deutlich mehr Neuerkrankungen zu rechnen, sondern auch mit einer zunehmenden Zahl von Menschen, die an Krebs sterben werden. Für den von Experten prognostizierten Anstieg gibt es im Wesentlichen drei Gründe: die wachsende Weltbevölkerung, die alternden Gesellschaften in den Industrienationen sowie der veränderte Lebensstil in vielen Ländern Asiens und Afrikas, wo der Tabakkonsum zugenommen hat und mehr verarbeitete Produkte gegessen werden als früher.

https://www.fr.de/wissen/krebs-weltkrebstag-trotz-fortschritt-medizin-zahl-toten-steigt-13519247.html

Warum steigen die Zahl der Krebs tote?
Also warum kriegen immer mehr Menschen krebs?

Ganz einfach: Weil immer mehr Menschen das Alter erreichen, in welchem Krebs immer wahrscheinlicher wird.

Ja klar, es gibt auch Leukämien bei Kindern und Hirntumore bei Jugendlichen, etc... - aber all dies ist vergleichsweise relativ selten. Krebs im hohen und sehr hohen Lebensalter hingegen ist alles andere als selten.

Woran liegt das? Ich dachte die Menschheit wird immer Gesünder dies das.

Du kannst ja eventuell mal versuchen, konkret zu definieren, was "immer gesünder" denn bedeutet.

Was möchtest Du wissen?