Warum steht im Grundgesetz"Die Würde des Menschen ist unantastbar"obwohl Geld viel wichtiger ist...

13 Antworten

Jeder einzelne von uns kann selbst entscheiden, ob ihm Geld wichtiger ist, als seine Würde. Doch leider identifizieren sich viel zu viele von uns über ihre Leistung und das ist auch schon die eigene Würde mißachtend. Wir sollten uns nicht über die Gesellschaft beschweren, sondern an unserer eigenen Einstellung zu uns selbst arbeiten.

Und:Gute Vorsätze und Ziele wird man hoffentlich noch haben dürfen!

0

Weil das schöner klingt. Und weil die damaligen Urheber des Grundgesetzes genauso wenig wie die heutigen Verfechter dieses Werkes zur eigentlichen Machtelite (Banker, Großindustrielle, Medienmogule und Siegermächte) gehören.

das wurde noch zu einer zeit formuliert, als man tatsächlich an solche hohen sprüche glaubte - obwohl sie auch damals nicht stimmten - aber es klingt ja auch so toll...

und weil es nun mal so im grundgesetz steht und schwer zu ändern ist und sich gut anhört, bleibt es auch da drin....

wenn man aber mal ehrlich die heutige würde des einzelnen menschen betrachtet - wie sie gehandt habt wird, dann ist man schnell geneigt, die augen zu verschliessen und davon zu laufen, weil man irgendwie nichts ändern kann - ausser im engsten, privaten bereich... lg

Was möchtest Du wissen?