Warum steht ein Komma vor ''neuen''?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dahinter stecken die Kommaregeln zur Aufzählung: http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma#K100

Mit Komma werden die Adjektiv als gleichrangig angesehen. Die Ideen sind gut und neu.

Ohne Komma ist "neu" das Hauptadjektiv: Die Ideen sind vor allem neu. "Neu" wird durch "gut" näher bestimmt. Bei dem Beispiel aus dem Link wird das deutlicher: die jüngsten politischen Ereignisse - es geht nur um politische Ereignisse und von diesen um die jüngsten.

Bei dem Ideenbeispiel würde ich immer ein Komma setzen.

LolleFee 11.09.2016, 11:50

Vielen Dank für den Stern! =)

0

Es ist eine Aufzählung von mehreren Wörtern einer Wortart. In diesem Fall sind es Adjektive.

Wennn du es ohne Komma schreibst, ist es nicht falsch: "...mit guten neuen Ideen."

Wenn du hinter "guten" ein Komma setzt,  betonst du allerdings besonders stark, dass es sich um gute UND ausserdem neue Ideen handelt.
"...mit guten, NEUEN Ideen." 

Das heisst: Mit guten UND ganz neuen Ideen.

Liebe Grüße!

Wischkraft1 28.05.2016, 03:33

wusste ich nicht, danke. Scheint logisch zu sein.

0

Als Nicht-Muttersprachler, verstehe ich, dass die Ideen sowohl "gut" als auch "neu" sind. Um das zu unterstreichen, setzt man ein Komma.

Ob man das Komma wirklich braucht, kann ich nicht sagen.

Adlureh 28.05.2016, 08:44

Vor "Muttersprachler" kommt kein Komma.

0
KevinHP 28.05.2016, 09:03

Da ist auch keins! :P

0
kath3695 28.05.2016, 09:36

Nach "Nicht-Muttersprachler" kommt allerdings auch kein Komma.

1

Die beste Antwort hast du von LolleFee bekommen.

VeVeVicci 02.06.2016, 01:47

Die am leichtesten verständliche sehe ich bei alessa.

1

das ist eine aufzählung von adjektiven

Aufzählung von mehreren Wörtern einer Wortart.

adabei 28.05.2016, 14:08

Das reicht hier nicht als Erklärung. (siehe Antwort LolleFee)

0

Was möchtest Du wissen?