Warum steht das Völkerrecht auf der Seite Japans im Konflikt um die Senkaku-Inseln mit China?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

weil die USA die Inseln an Japan zurückgaben aber der Vertrag der die Insel überhaupt unter Völkerrechtsverwaltung stellte nicht von China unterzeichnet wurde. China deshalb seinen Anspruch auf Aufzeichnungen des 14ten Jahrhunderts zurückführt --- und sich nicht schert was USA oder sonstwelche Völkerrechtsverträge sagen.  Da jetzt aber nach USA Meinung USA da auch gar nicht mehr der Ansprechpartner ist streiten sich jetzt China und Japan. Die sind sowieso schon seit jeher Feinde. Und noch dazu wurden jetzt Erdölvorkommen entdeckt ....  da ist die K* am dampfen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enyang
25.01.2016, 23:09

dass die usa die inseln unter japanischer verwaltung stellte, ist klar. aber was genau besagt das völkerrecht, weshalb japan bei seiner argumentation immer wieder jenes völkerrecht erwähnt?

0

Was möchtest Du wissen?