Warum steht Bushido so sehr in der Kritik ich meine es ist doch nur Kunst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Naja. Wo es nichts zu meckern gibt wird auch nicht gemeckert (meistens).

Da ich ihn und sein "Entourage" höchstpersönlich erlebt habe, darf ich ohne Zweifel behaupten dass die Kritik vollkommen gerechtfertigt ist.

Dazu muss ich hinzufügen dass er in mir den Eindruck gemacht hat gefangen in seine Umwelt zu sein.

Über was er macht als Künstler kann ich nicht urteilen da ich mich nur zu wenig in der Genre auskenne. Fakten sind dass er mehrmals den Plagiat überführt worden ist und dass die Texten den Eindruck nicht verwehren lassen dass er sich in eine Richtung profilieren willst die durchaus seine Kundschaft hat, aber mehr als fragwürdig ist.

Schlechte Werbung ist auch Werbung. Aber wenn es um echte Straftaten geht, hört der Spaß auf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Kunst hat das wenig zu tun. Er macht Musik und verwendet die gängigen, stilistisch Mittel des Genres.

Leute, denen diese nicht bekannt sind und sich nicht damit beschäftigen verstehen das nicht oder falsch.

Und die Provikation ist gewollt und alt-bewährt und die daraus resultierende Kritik sind selbstverständlich auch gut für die Promo - darf man nicht vergessen.

Es ist halt Hip-Hop .. wenn auch kein guter! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke er wird nicht deswegen für seine musik sondern wegen seine persönlichkeit weil er eine schlechte person ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataschaa3
06.11.2015, 01:09

*dewegen kritisiert

0

Weil Bushido einfach so eine Art Volksfeind geworden ist. Er steht seit Jahren in der Kritik. Und die Leute regen sich gerne über ihn auf. Die Bild würde niemals so sehr über ihn herziehen, wenn sich das nicht auch so gut verkaufen würde.
Riesige Zeitungen die mit dummen irrelevanten Themen verdammt viel Geld scheffeln. 
Deutschland verkauft Waffen ohne Ende, aber Bushido ist der Bösewicht. 
Wenn man ein Feindbild und Sündenbock hat, braucht man sich nicht selbst an die Nase zu fassen. 
Außerdem gab es Kritik an Künstlern schon immer. Eminem, vermutlich auch einige Metalbands.. Oder auch Falco wurde für den Song  Jeanny soweit ich weis stark kritisiert.
So ist unsere Gesellschaft, so ist die Menschheit halt. Jeder verurteilt irgendwen, und niemand übernimmt Verantwortung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das "Kunst" .....Die Kunst -sich von anderen Musikern zu bedienen

und als seine Musik auszugeben....Minderheiten diskriminieren...usw.

Du kannst ihn ja vergöttern oder sonst was.....

http://www.spiegel.de/kultur/musik/plagiatsurteil-gericht-laesst-bushido-alben-schreddern-a-685251.html

Nur ein Beispiel von mehreren.....im Link

pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dschungelboss
06.11.2015, 02:20

Auch hier kann man Bushido nicht wirklich viel vorwerfen. Es ist eine gängige Methode im Hip Hop, oder generell in elektronischer Musik zu samplen. Also Passagen aus Liedern zu schneiden, und diese wiederholen zu lassen. Viel mehr hat Bushido nicht gemacht. Nur dass er eben blöd genug war, die Musik so zu samplen, dass man sie klar wieder erkennen kann, ohne sich die Rechte dafür zu besorgen.
Soweit hat er glaube ich auch nie behauptet die Musik selber einzuspielen, oder ähnliches.

1

"Warum steht Bushido so sehr in der Kritik ich meine es ist doch nur Kunst?" 

Und warum genau ist das Grund jemanden nicht zu kritisieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber ich sehe es anders. Ich liebe Musik aber ich sehr nichts kunstvolles daran, wenn Menschen anderen beleidigen, Frauen als bitches dargestellt werden, einen auf Gangster machen, dabei mit allem was dazu nötig ist versorgt wird, mit Gewalt protzen und dabei cool finden, schon gar nicht im hohen Alter.

Diese ganzen Rapper heutzutage sind alle ein Witz. Sie sind eine Schande für die Musikwelt und auch für den Rap. Kunstvoll ist das nicht, sondern eher lächerlich.

Wer auf so ein bullshit auch noch abfährt und es auch noch cool findet, der hat weder Ahnung von Musik noch vom Kunst, und dem ist nicht mehr zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dschungelboss
06.11.2015, 02:17

Du erzählst Blödsinn. Musik, die man nicht mag, versteht man nur nicht ;)
Bushido hat durchaus seinen Reiz. Vor allem sein erstes Album, ist was Deutschrap angeht, nun mal einfach eine art Klassiker. 
Zuallererst kommt Bushidos Stimme. Der Flow, die Beats und die kompromisslosen harten Texte, erschaffen einfach eine Atmosphäre die es so bei anderen deutschen Rappern nicht gibt. Vergleichbar mit Mopp Deep, aus Amerika. 
Du kannst Kunst bzw. Musik nicht deine Werte aufzwingen, und sagen, sie ist schlecht, wenn sie diesen nicht entspricht.  

0
Kommentar von LightBall
06.11.2015, 02:25

Musik, die Gewalt und Respektlosigkeit auf dem Podests stellen, haben keinen Wert und das ist auch nicht der Sinn von Musik.

Jegliche Diskussion mit Menschen die das nicht einsehen wollen ist Sinnlos, und damit bist du gemeint. Deine Generation ist schon so verblödet, da kommt alles schon zu spät.

Mein Beileid

0
Kommentar von LightBall
06.11.2015, 02:54

Meinerseits brauchst du kein Respekt erwarten, wenn du so ein Mist auch noch gut findest und unbedingt verteidigen musst.

Wer meint Musik in den Dreck ziehen zu können, der hat kein Respekt verdient, und er sollte es auch nicht "Kunst" nennen.

0

Was möchtest Du wissen?