Warum stehen viele Männer auf ausländische Frauen und andersrum?

9 Antworten

Ja klar und Gegensätze ziehen sich an. in unsere Gesellschaft, ist es mittlerweile so, dass die Frauen der schöpfung immer mehr ins Berufsbild des mannes hineinwachsen. die männer werden zu weicheiern und spühlen lieber von hand ab, weil das angeblich die umwelt schohnt. tja das ist unsere gesellschaft. die frau in deutschland, will einen Mann, der täglich 24 Stunden Online für sie da ist, davon aber 10 Stunden am tag ins Geschäfft rennt und die kohle nachhause bringt, damit jedes Jahr minnimum ein Badeurlaub und dann noch 3-4 schöne Shoppingwochenenden drin sind. natürlich will die frau von heute selbst Karriere machen und ihr eigenens Geld verdienen, aber as istdann auch ihr eigenensw Geld. Das geld des mannes wird erst mal für die Familie hergenommen. ach apropo Familie. ein Kind reicht völlig aus. man hat was zum Knuddeln und liebhaben, und wenns anstrengend wird, wird der Balg hurtig zur OMA abgegeben. denn die freut sich ja auch über ihren Einzigen enkel. aber zurück zum Thema. der Mann von heute ist immer noch der Neandertaler von damals. er will Jagen, Erlegen, Zerlegen und seine Familie ernähren. seine frau weis er sehr gerne zuhause hinterm herd und bei dem Stall voller kinder, die er mit seiner Auserkorenen gespielin zusammen gezeugt hat. er möchte auch bewundert werden für die großen Hüftsteaks die er von der Jagt mitgebracht hat und die annerkennung für seine Beute. denn so ein Mamuth ist nicht einfach zu erlegen.

Aber zurück zum Thema: Der mittlere Deutsche hat nun ein Problem. er hätte gerne eine Frau die ihn anhimmelt, verwöhnt und mit ihm zusammen kinder in die Welt setzt. Ja meine Damen Wir männer wollen auch kinder. sagen sie doch in unserem Bekanntenkreis aus wie Potent und Leibesstark wir sind und wie gut unsere Gene sich Vortpflanzen lassen. aber Was haben wir? Ene Frau, die Selbst arbeien geht, auf die elternzeit verzichtet, weil sie eh Viel Besser verdient unddesshalb der Mann zuhause bleibt. Die Steakts die wir mitbringen von der Arbeit sind von einer Kuh, die wir noch nichtmal kannten, geschweige denn Jagten, Erlegten oder Zerlegten.und wenn wir dann Samstag mittags nach hause kommen mit diesem 678gramm schweren Beutel voller fleisch, werden wir von unseren Frauen allen ernstes gefragt:" Wieso hast du kein Tofu mitgenommen? du weist doch das ich von Rind immer so Blähungen bekomme..... Hast du das wenigstends an der theke gekauft oder wars schon abgepackt? na ja ich werd dann mal zum Supermarkt fahren und mir ein Stück Pute holen oder doch eher Tofuwurst!"

Na danke leibe frauen, wir sind stolz wie Oskar das wir ein Stück totes Tier mit nach hause geholt haben und wollen dafür unser wohlverdientes Schulterklopfen ernten und was macht ihr???????? Ihr fahrt selbst zum "Jagen" in den Supermarkt und "Jagt" TOFU-WURST!!!!!!!!

Naja zurück zum thema. also wie kommt es nun das wir Mitteleuropäer so stark auf die "Russischen" oder "Ausländischen" Frauen stehen? Es ist schulisch bedingt!!!! in der Schule wurde uns heutigen Männern noch erklährt, das der Bolchewick der Klassenfeind ist denn dort ist hunger und Elend angesagt. also das sind arme Länder und arme Länder haben viele verscheidene Vorteile:-) erster Vorteil in einem armen land: dieFrauen sind nicht so Dick. mittlerweile sind 2 von 3 Prostituierten in deutschland eine Andersredende Mitbürgerin mit Migrationshintergrund.abgekürzt :AMmM :-) Diese AMmM ist natürlich unter der Primisse des Schnellen und Leichtverdienten geldes nach Mitteleuropa gekommen. Die männer sehen natürlich sehr schnell, das es dieser frau nur aufs geld ankommt aber die männer sehen auch, das sie hir etwas haben, was sie als "Exotisch" ansehen könnten. Nämlich eine frau, die dem Mann seines Geldes wegen sogar ehrt oder sogar Anhimmelt. und diese Frauen sind nicht so wohlstandsdick. Da bindegewebe in den östlichen Ländern ist auch ein wenig straffer als das der Mitteleuropäischen Damenwelt, wobei wir schon bei Vorteil nummer 2 währen. Vorteil nummer 3 hingegen liegt auf der hand. nimmt man sich eine frau, die aus "Ärmlicheren" Verhälltnissen kommt, so ist es doch so, das diese Frau für den mann nie eine Bedrohung sein kann was ihre Berufliche Karriere anbelangt. Arme Frau, Dumme Frau, Nix gelernte frau, bleibt arme Frau. also wenn er es schon zum Straßenfeger geschafft hat, wird sie trotzdem immer von ihm abhängig sein. Diese Zuerkennung bleibt ihm ja in siener "normalen" Beziehung verwährt. also halten wir fest: durch unsere Schulische Erziehung wissen wir, das Frauen aus anderen Ländern Arm dran sind und desshalb einen wohlständigen Mann mehr verehren als eine Frau, die aus selbstwohlen (echt geiles Wort kreiert) Verhälltnissen kommt.

mann könnte abschließend auch festhalten: Deutsche Frauen haben an ihren Männern grundsätzlich immer etwas auszusetzen und AMmM würden ihren männern die Wünsche von den Augen ablesen, da er ja der Ernährer der Famileie ist. oder anders ausgedrückt: mann versteht halt das Genörgle der AMmM nicht gut weil es ist nix eigene sprache :-)

Sorry wegen der Fehler aber als Legasteiker ists ech schwer zu so später stunde noch gerade aus zu schreiben:-) und der Platz war auch ausgereitzt. also keine Buchstaben mehr frei.

0
@Steeve37

ist noch jmd der Ansicht das diese Aussagen zu 90% falsch, unnötig und etwas frauenfeindlich sind? Oder geht das nur mir so?

0
@smile333

Frauenfeindlich??? darüber macht sich eine "Ausländische Frau" niemals so viele oder sogar keine gedanken. ich hab einige Freunde die in thailand leben und dort "Glücklich" Verheiratet sind. und nur aus genau diesem hintergrund.(komisch daran ist, das sie zuvor auch schonmal in Deutschland verheiratet waren und diese Beziehungen nie lange gehalten haben) diese Aussagen sind nicht Falsch. wenn man das allerdings auf sich selbst beziehen würde als frau die in deutschland gebohren wurde, sozusagen mit dem Gesellschaftlichen goldenen Löffel im Mund, dan könnte man diese Aussagen eventuell sogar wirklich als "beleidigend" ansehen. aber nur wenn man einen Humor hat, der über Antiwitze nicht hinaus geht und man über "Blondinenwitze" nicht lachen kann, weil auch diese Diskriminierend sein können. wie sagte meine Oma immer so schön: " ein getroffener Hund bellt !" imm übrigen bin sehr wohl glücklich mit meiner Frau verheiratet und sie ist auch deutscher abstammung. ich bin mit ihr seit 21 Jahren zusammen und ich finde sie immer noch jeden tag sehr atraktiv und sie ist mein Lebenspartner und das warscheinlich auch noch die nächsten 100 Jahre (Wenn wir noch so lange machen). aber das ändert nichts an der tatsache, das die frage mit eben genau meiner obigen antwort korrekt beantwortet wurde. und nicht zu 90% Falsch sein soll. 1. Die deutschen Frauen haben grundsätzlich in einer Beziehung das letzte wort. und wenn sie das mal nicht haben, sind sie sauer. 2. Die deutsche Frau weis was sie will und tut dies auch kund.also wenn ein mann nicht genau das macht was seine Frau will, giebts keinen Sex bis der missstand aufgehoben ist. das ist übrigends die einzige waffe einer frau. 3. wenn als mann verloren, dann aber richtig. sol heisen, wenn ihr angetrauter mal scheiße baut, dann wissen das spätestends 10 minuten später ihre ganzen freundinnen und der Arme kerl der scheiße gebaut hat, weis es spätesends 1 Stunde später von nem flüchtigen Bekannten, ders irgend wie über 25 Ecken von nem Freund erzählt bekommen hat, ders wiederum von seiner Freundin gesagt bekam. 4. Die deutsche frau ist "zu" selbstbewusst. Ehe super, Kinder Super. dann Scheidung:-( und danach wird überall erzählt was der Typ doch eine wahnsinns Drecksau ist und das er niemal mehr einen fuß ins leben der frau setzen soll.denn mann kommt ja ohne ihn viel besser zurecht und Frau hätte ohne ihn ja eh ein viel beseres Leben und die Kinder sind nun auch viel ausgeglicheer als vorher. Komisch ist alerdings, das die Überweisung der Alimente die sie für sich und ihre Kinder bekommt die größte Geldeinnahmenquelle für die alleinerziehende Mutter ist. klar sie hat die Kinder am Hals. aber sie wollte diese auch haben und nicht nur der Mann. Er ist nun das was er von natur aus "sein sollte": der Ernährer der Familie. hätte sie ihm zuvor genau diese Rolle zugestanden, wähe sie bestimmt nicht von ihm geschieden. 5. Deutsche frauen sind Neidisch!!! ich hab das so offt erlebt und mich immer darüber gewundert, wieso das so ist, aber es ist tatsache, das Frauen aus deutschland nie zufrieden sind. und wer was anderes Behauptet, LÜGT!!!! einer meiner Freunde letzte Woche : "Wir haben ein neues auto gekauft! BMW 5er modell allen schnickschnack und firlefanz!" der Typ Stolz wie Oskar und seine frau dann abschließen dazu:" ja ABER der kinderwagen passt nicht so gut in den Kofferaum, weil da muss ich den so hochheben. das war vorher mit unserem Buss besser!" DIE HATTEN NEN VW BUS BAUJAHR 1992 !!!!!!! Ja spinn ich denn !!! der kollege giebt etws um die 50Keuro aus um ein Fahrzeug zu kaufen, das sich seine frau und er zusammen ausgesucht haben. beide Glücklich und sbald die kiste da ist, Sucht die Madam schon nach den ersten Fehlern. wie krank ist das den? das ist aber kein Einzelfall. anderer Kollege wolte nicht mit seiner frau in urlaub, weil viel arbeit im geschäft (Selbständig) also seine Frau mit den beiden Zwergen alleine fort. nach 2 wochen Domrep kommt die dame nach hause und beschwert sich dort über das essen und die Leute und das wetter. mal zu heis, mal zu warm mal zu kalt ,al das essen genau so. er hat alles bezahlt, weil er als einziger arbeiten geht. sie ist hausfrau und mutter. aber sie motzt. imm übrigen kam nicht ein einziges mal das wenn er dabei gewesen währe währe es eventuell schöner gewesen. nein darauf kommt sie garnicht. er bezahlt, sie "hat Spass" sie kommt zurück und Motzt wie scheiße alles war. meine Frau!!!! Ich kauf ein Haus das wir beide gemeinsam ausgesucht haben. Haus gekauft, Haus bezogen, alles scheiße. nach 4 Monaten hat sie das haus von unten nach oben Schlecht gemacht. gefällt nicht und so weiter. ich hab mit ihr nen bauplahn gemacht für ein neues haus, sie fands dann ganz toll. also ich die Hütte selbst gebaut, 6 Monate jeden tag erst in die Arbeit danach abends auf Baustelle. ich war jeden abend total gerädert. und ihre aussage nach 5 Monaten: wenn das so weitergeht, lass ich mich bald scheiden. den DU BIST NIE ZUHAUSE WENN ICH DICH MAL KURZ BRAUCH

0

Menschen tendieren meist dazu, etwas haben zu wollen, was anders ist. Deswegen stehen auch dir meisten Frauen auf Männer und anders herum.

naja, ich denke dafür gibt es die unterschiedlichsten gründe. Manche wollen sich vielleicht überlegen fühlen, auch wenn sie es nicht sind. Andere haben Menschen aus dem Ausland im Beruf kennen gelernt oder sind von der Kultur fasziniert. Oder sie möchten etwas besonderes. Und Gegensätze ziehen sich ja auch an. Deutsche gelten in der Regel ja schon als steifer und sie zeigen ihre Gefühle nicht so wie andere, das könnte auch ein Grund sein.

Die Gene müssen sich mischen. Inzucht fördert körperliche und geistige Schäden.

Weil sich der Körper immer etwas passendes sucht... -> Gegensätze ziehen sich an ;) MFG Xipe

Was möchtest Du wissen?