Warum stehen Frauen auf böse Männer freche Männer?

5 Antworten

Geht eher darum dass sie unterhaltsam sind und Selbstbewusstsein besitzen hab ich so als m beobachtet. Das sieht von außen dann immer so aus als ob sie böse sind. Aber mal im Ernst was ist an einem spannend der dich 24/7 mit Komplimenten bombardiert. Da kannste lieber auch mal necken. Das zeigt, dass du Humor hast.

Negativ zieht Positiv an. Sie sind zum Teil selbstbewusster wissen was sie wollen und was nicht. Würdest du jemanden nehmen der Action, Leidenschaft usw in seinem Leben hat oder jemanden Durchschnittlichen.

Ich sage es aus Erfahrung ich hatte leider sehr oft diesen Fehler gemacht und bin auf Bad boys zu aber irgendwann realisiert man es einfach oder wird reifer und geht zu den Gentelmans rüber.

nur die gentlemans wollen dann keinen gebrauchtwagen sondern einen neuwagen :)

3
@pflanze564

Ja genau aus diesem grund nachdem ich gemerkt habe der typ ist ein ************ habe ich den Kontakt abgebrochen. Zum glück bin ich nicht jemand der gleich ins bett springt oder rumküsst. Ich warte auf den richtigen. Ich wünschte andere Frauen würden auch mehr das hirn einschalten anstelle gleich ins bett zu springen aber jedem das seine.

1
@pflanze564

Leider nehmen die meisten trottel solche frauen trotzdem egal wie viele Badboys schon in ihr waren..

2

Glaub nich unbedingt immer so. "Frech" kommt halt auch drauf an, wie. "Respekt" sollte für die meisten Frauen wohl schon dabei sein. Selbst bei denen die BDSM mögen in der unterwürfigen Rolle. (Auch wenn es da welche gibt die auch drauf stehen, gedemütigt, etc. zu werden - das ist nich für alle der Fall.)

Bei Männern kann es doch genauso der Fall sein, dass freche Mädls bevorzugt werden. Ich mag das zum Beispiel bei Girls. Ein bisschen gekonnt provozieren - auf freche Art und Weise. Da kann sexy sein. (Andere wieder mögen aber eher den schüchtrnen Typ.)

Genauso bei Frauen die auf Männern stehen. Viele dürften wahrscheinlich nen respektvollen Badass-Kerl mögen der die Frau als Besitz betrachtet und gegenüber andern verteidigt. Aber trotzdem nicht auf respektlose Art frech ist. Also nich "hauptsache frech" - sondern wie ... darauf kommt es an.

Böse und frech?

Ich nehme Mal an, du meinst den klassischen badboy...

Es kann am Selbstbewusstsein liegen... Daran, dass sie interessant sind... Vielleicht sogar eine Herausforderung.

Die Erkenntnis, dass "ein netter" vielleicht besser wäre kommt halt manchmal zu spät.

Manche ja, manche nein.

Aber nur vorrübergehend. Hab nie erlebt da so was von Dauer war. Oder der Tiescher wurde zur süßen Miezekatze.

Was möchtest Du wissen?