Warum steckt die Kirche überall ihre Nase rein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, ich find's nicht jährlich.

Es ist nun mal so, dass das Leben kein Ponyhof ist. Es wird dir im Leben noch öfter passieren, dass du Dinge machen musst, die du eigentlich nicht machen willst. Was soll's? 

Verbuch die Messe als Erfahrung, da hast du mal etwas Neues kennen gelernt. - Schließlich müssen die, die keine Religion haben, nicht zwangsläufig bis zum Lebensende ohne Religion herum laufen. Vielleicht entdeckt mancher, dass beispielsweise auch die Evolution ihre Tücken hat und bei genauerer Betrachtung nicht alles so logisch ist wie es auf den ersten Blick scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Schule ist denn das?

Keiner kann Dich zwingen an sowas teilzunehmen.
Frage mich, ob es prinzipiell erlaubt ist, wenn es nicht gerade eine christliche Einrichtung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeAno
10.12.2015, 16:23

Es ist eine ganz normales Gymnasium. Religion ist kein Pflichtfach 

0

Was hat denn der Glaube an Gott mit Evolution zu tun  oder besser gefragt: Wieso hätte denn Evolution nichts mit Gott zu tun ?

Man sollte eigentlich wissen, was man ablehnt und nichts ablehnen, was man nicht kennt. Ob gläubig oder nicht, einige Stunden Religionsunterricht könnten dein offensichtliches Manko beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeAno
10.12.2015, 16:28

Ich bin jede Stunde in Religion dabei (ich bin nicht angemeldet, damit ich mitmachen kann. Ich bin halt nur im selben Zimmer und darf mich leise beschäftigen) ich höre alles mit und sehe alles. Wir sollten lieber die zeit nutzen um Biologie zu studieren, damit wir mehr über unsere Vorfahren wissen und nicht über einen Typen (bei dem man nicht mal beweisen kann, dass er existiert) der anscheinend im Himmel lebt und alles erfunden hat.

0

Was möchtest Du wissen?