Warum springt der dritte Gang ständig raus?

4 Antworten

Getriebe ist wahrscheinlich kaputt. Normalerweise gibt sich das bei älteren Autos, wenn sie etwas warm gelaufen sind. ansonsten: neues getriebe.

Das passiert häufiger schon mal, wenn das Schaltgestänge etwas verdreht ist und die Gänge nicht richtig eingerastet sind. Die Zahnräder kämmen dann nur auf den Kanten (heißt tatsächlich "kämmen"). Auf der Hebebühne ist die Sache mit ein paar Handgriffen erledigt (Schaltgestänge-Schrauben lösen, justieren, wieder befestigen); deswegen würde ich die Arbeit in der werkstatt machen lassen (Hebebühne, "Justierwissen", wenig Aufwand, deshalb geringer Preis). An ein kaputtes Getriebezahnrad bzw. kaputte Synchronringe mag ich nicht glauben, sonst würde das Getriebe Geräusche machen.

Kann viele Ursachen haben. Oft liegt es nur am Schaltgestänge. Habe auch schon gehört das sich durch "Festhalten" des betroffenen Ganges dies nach einiger Zeit wieder gelegt hat. Aber genaueres wird Dir nur die Werkstatt sagen können.

Vorstellungsgespräch als KFZ-Mechatroniker?

Hallo Leute,

Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch als KFZ-Mechatroniker und ich will unbedingt diese Stelle bekommen.

Kann mir jemand Tipps geben, was sie alles fragen oder wissen möchten?

Liebe grüße Fabian

...zur Frage

Mein Vater stöhnt bei jeder Bewegung und treibt mich in den Wahnsinn

Hallo zusammen,

vielleicht klingt das für euch lustig aber mich macht es wahnsinnig. Mein Vater hat eh einen Schaden und eigentlich habe ich ihn abgeschrieben. Er kann sich nicht entschuldigen und würde NIEMALS einen Fehler einsehen. Macht man ihn auf einen Fehler aufmerksam und es gibt keine Argumente, reagiert er mit Aggression. Er hat selbst viele Probleme die er nie angegangen ist und nie angehen wird. Mittlerweile mit Ende 20 ist mir klar das er eigentlich die Familie zerstört hat. Fast alle von uns sind in psychologischer Behandlung außer er selbst. Ich denke durch sein ungesundes Verhalten wird er eh nicht mehr lange leben aber es ist seine Entscheidung sein Leben so zu führen. Irgendwann muss man das akzeptieren. Was mich aber massiv in den Wahnsinn treibt, ist seine Angewohnheit bei JEDER Bewegung zu stöhnen. Es macht mich mittlerweile so aggressiv, dass ich ihn am liebsten eine runterhauen würde. Ernsthaft. Ich verlasse auch den Raum wenn er rein kommt. Stellt euch das so vor: Schon beim Gehen stöhnt er ständig. So als würde er etwas sehr anstrengendes machen, wie z.B. Gewichte heben. Wenn er sich mal bückt, dann macht er das Geräusch auch. Auch wenn er z.B. eine Pfanne putzt und irgendwo mal fester drücken muss. Aber auch wenn er einen Gang im Auto wechselt. MICH TREIBT DAS IN DEN WAHNSINN!!! Und sagen kann man ihn nichts. Dann schreit er rum ob er nicht atmen darf. Er ist völlig kaputt in der Birne. Tut mir leid so über ihn sprechen zu müssen aber so ist es leider. Ich kann nicht verstehen warum er ständig dieses Geräusch macht und es zur Normalität erklärt hat. Aber ich weiß das es eigentlich immer schon so war. Nur ist es jetzt extrem geworden. Er raucht wahnsinnig viel Pfeife. Und leider nicht nur das, sondern auch Opium. Er ist seit seiner Jugend süchtig. Kann das daher kommen? Ich glaube da macht er das nämlich. Rauch einziehen und dann so stöhnhaft ausgeben. Vielleicht hat er das jetzt auf alles übertragen. Jemand eine Idee woher das kommt? Eigentlich wollte ich noch fragen was ich dagegen machen kann aber er wird sich nun mal nicht ändern. Zudem räuspert er sich ständig. So als wäre er erkältet. Auch dieses Geräusch treibt mich mittlerweile in den Wahnsinn. Ich hab ihn gesagt das er mal zum Arzt soll und seine Lungen prüfen lassen soll. Er meinte ja macht er irgendwann aber genauso gut hätte er sagen können "Leck mich am Ar***". Er wird es genau so gut irgendwann machen, wie er uns schon x-mal versprochen hat zum Psychologen zu gehen. Wenn er es mir mittlerweile verspricht, sage ich ihm schon das er es eh nicht machen wird und erinnere ihn an das Versprechen was er mir vor einem Jahr gegeben und hat bislang war er auch nicht da. Irgendwie ist das jetzt hier ein Frust-post geworden aber es musste auch mal irgendwie raus. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen und weiß weiter. Er ist jetzt 67 und ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das er noch 10 weitere Jahre mit macht.

...zur Frage

"Abgas Werkstatt" Leuchte und Auto schaltet nicht?

Hey,

Ich fahre einen VW Sharan 1.9 TDI 2006 mit Automatikgetriebe.

So, seit längerer Zeit leuchtet schon die Warnleuchte "Abgas Werkstatt" und das Auto hat Probleme beim Schalten wenn ich es nicht warm laufen lasse.

Ich dachte zuerst das liege an der Kälte doch das tritt jetzt so gut wie immer auf. Es ist so: Wenn ich das Auto 5-10 Minuten warm laufen lasse schaltet das Auto ohne Problem. Doch wenn ich es nicht warm laufen lasse fährt es eine lange Zeit auf dem ersten Gang und schaltet dann auf den zweiten. Was noch oft passiert ist wenn das Auto nicht warm ist, dass das Auto vom 3 oder 4 Gang plötzlich von alleine auf den ersten Gang runterschaltet.

Kennt sich da jemand mit aus? Eigentlich kann es doch nicht am Getriebe liegen wenn das Auto schaltet wenn es warm ist. Und wenn die "Abgas Werkstatt" Leuchte leuchtet.

Ich hätte jetzt ziemlich ungerne Lust mehrere Teile austauschen zu lassen und dann im Endeffekt immer noch das Problem zu haben

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Mein Auto geht im Leerlauf aus und springt nur wieder an wenn man es anschiebt und in 2 Gang schaltet. Warum?

Der Anlasser funktioniert.

...zur Frage

Mein Auto ruckelt wenn ich vom 3. Gang in den 4. Gang schalte oder auch vom 4. in den 5. Gang?

Seit gestern (5.11.2016) ruckelt mein Auto (VW Polo BJ 2001, letzte Inspektion+TUH September 2016) wenn ich vom 3. Gang in den 4. Gang schalte oder vom 4. Gang in den 5.Gang schalte. Warum? Ist was verstopft? Fahre ich eine längere Zeit und schalte wieder runter passiert nichts, auch wenn ich paar Minuten später wieder hochschalte in den 4. Gang ruckelt nichts. Muss ich in die Werkstatt? Was ist mit meinem Auto los?

...zur Frage

2. Gang springt raus

Bei meinem Auto (Nissan XTrail T30 2004, 190 000 km) springt öfters der 2. Gang heraus wenn ich vom Gas gehe, bzw wenn ich ihn rollen lasse. Dies passiert immer nur im 2.!

Hat jemand eine Ahnung welche Ursachen das haben kann, bzw Erfahrung mit so was? Google habe ich gesucht, und auch in Foren nichts derartiges gefunden. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?