Warum spricht man in Deutschland nicht über Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

komplexe hat der fragesteller mit dem pflichtgehalt,

die ,die nicht drüber reden , haben sich für ihr einkommen krumm gemacht und sind daher aufgestiegen --in der freien wirtschaft .    das einkommen haben sie verhandelt und wollen dem neid keine chance geben .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Neid bei vielen Menschen größer wirkt als die Anerkennung oder Toleranz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es bei vielen im Arbeitsvertrag steht das man NICHT über das Gehalt sprechen darf.

Mich juckt das auch herzlich wenig. Werde nach nem Tarifgehalt bezahlt das kann jeder googlen wenn er will^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht geht es dich einfach nichts an, wie viel oder wie wenig jemand verdient?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MieserKobold
25.05.2016, 10:41

Ja, das ist immer das Argument. Darauf zielt meine Frage ab.

0

Weil ein deutsches Sprichwort lautet: "Über Geld spricht man nicht".

Finde es auch ungemein nervig, wenn Leute ungefragt davon erzählen, um damit anzugeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfiati
25.05.2016, 10:37

Da ist aber ein Unterschied zwischen:"Ueber Geld spricht man nicht" und "Ueber Verdienst spricht man nicht".

1

Was möchtest Du wissen?