Warum spricht ein Chef mit seiner Angestellten über intime Angelegenheiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

 Keine Ahnung wie lange du schon bei ihm bist, aber da es dir unangenehm ist, denke ich es ist ein Thema, welches angesprochen werden muss.
Würde es ihm direkt sagen. Nur weil er dei Chef ist, heißt das net, dass du deinen Mund halten musst.

Evtl. kommt er in 2-3 Wochen auf die Schiene wir können ja mal was machen usw. - mal davon ausgehend das er net 60 und du 20 bist. x) wobei..hats sicher auch scho gegeben.

Novatova 17.09.2017, 20:38

Ich arbeite seit 1,5 Jahren bei ihm. Er war von Anfang an etwas anzüglich, doch in letzter Zeit ist es viel schlimmer geworden!

Er ist übrigens schon 68, ich bin 40.

0
Mephaaliablo 17.09.2017, 20:53
@Novatova

Deine Wahl. Weiter grämen oder etwas dagegen unternehmen. 

Die Macht hast nur du. 

"Do not live bowing down. You must die standing up."

1

Sprich es an dass er dies unterlassen soll .

Novatova 17.09.2017, 20:32

Wenn das so einfach wäre.

Er mag es nicht, wenn man versucht, ihn zurechtzuweisen.

0
Mephaaliablo 17.09.2017, 20:37
@Novatova

Das ist völlig egal. Die Welt dreht sich nicht nur um ihn. Das ist das A und O von Kommunikation und sozialem Umgang.
Nicht immer nur Bauch pinseln, sondern Mund aufmachen, wenn es die Situation mal erfordert.
Es ist außerdem kein Zurechtweisen, da es DIR unangenehm ist und du nichts davon hören willst. Du sagst ihm genau das. 
Also net in etwa: "Über solche Themen redet man net also unterlassen Sie das bitte." sondern etwa so> "Sorry aber mir ist das unangenehm über so ein Thema auf der Arbeit zu sprechen oder davon zu hören."

1
Charlieee001 17.09.2017, 20:33

Dann sprich mit dritten darüber .

0
Charlieee001 17.09.2017, 20:36

Mit deiner Mama zum Beispiel ..

0

Was möchtest Du wissen?