Warum sprechen Männer fremde Frauen an?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grüß Dich AussieGurl!

Zuerst einmal muss man feststellen: Männer und Frauen sind aufeinander bezogen. Das hat die Natur so eingerichtet. 

Wer dann wen anspricht und zuerst, das ist in der Regel Erziehungssache. In unserer Gesellschaft ist es leider immer noch so, das es meist die Männer sind und das liegt daran, das man von ihnen erwartet, der aktive Teil zu sein, während man Frauen unterstellt, sie seien die Passiven.

Das ist aber so allgemein gesehen nicht haltbar, sondern Ergebnis gesellschaftlicher und von den Eltern geprägte Verhaltensweisen. Es hat sich aber schon viel geändert und Frauen suchen von sich aus viel mehr bei Männern Kontakt.

Natürlich gibt es Männer und Frauen, die suchen einen Partner, um ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen und ohne weitere Ambitionen. Wer das will, bitte schön, da gibt es nichts zu meckern. Aber grundsätzlich gesehen kann das niemandem von vorneherein unterstellt werden. Das stellt sich erst nach der Kontaktaufnahme irgendwann heraus.

Der gefühlsmäßige Ansatz:

Man möchte nicht mehr allein sein und sieht im anderen Geschlecht eine Ausstrahlung, die nicht genauer erklärbar ist und nur unbeholfen in Worte gefasst werden kann. Und Verliebtssein kann sich einstellen. Es ist auch die Suche nach Liebe, die nach dem Verliebtsein kommen kann, wenn alles klappt. Ein tragender Grund für eine Familiengründung oder zumindest für eine langdauernde Partnerschaft.

Der wissenschaftliche Ansatz:

Letztlich aber ist jede Kontaktaufaufnahme ein Abtasten, ob der andere ein potentieller Partner für eine erfolgreiche Vermehrung ist. 

Da laufen diesbezüglich unbewusste Prozesse in beiden ab, die evolutionär bedingt sind und unter den Begriff Sexuelle Selektion fallen. Wir unterscheiden uns diesbezüglich nicht vom Tier, wo das auch stattfindet..

Das heißt, es werden gegenseitig unbewusst Parameter abgecheckt, die diese genetisch erfolgreiche Vermehrung gewährleisten könnten. 

Daran kann keiner etwas ändern, weil es die Natur unabänderbar  in uns eingeprägt hat. 

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Sie interessieren sich für diese Frauen. Was dann daraus wird, steht in den Sternen. Es reicht von Desinteresse über Bekanntschaft, Freundschaft oder Sex bis hin zu einer lebenslangen glücklichen Beziehung. Das hängt natürlich in erster Linie von der Frau und dem Mann sowie der Stärke ihrer gegenseitigen Anziehungskraft ab.

Eins ist aber von vornherein klar, der Mann ist kein Klemmi, wenn er den Mut hat, die Frau anzusprechen. Ich spreche hier natürlich von "ansprechen" nicht von "anpöbeln".


Das liegt in der Natur der Dinge....Wie sollten sonst Paare entstehen, die dafür sorgen, dass sich die Menschheit fortpflanzt?

Was möchtest Du wissen?