Warum sprechen eigentlich Menschen im Schlaf? Und warum träumt man..gutes und auch schlechtes?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Traum werden Dinge des Tages, Erlebnisse usw., verarbeitet. Das äußert sich durch "Bilder im Kopf" - Da das Hirn auch im Schlaf arbeitet, aber nur minimal, denken naive Menschen sie würden Träumen. Im Endeffekt ist das nichts anderes als ein "Reboot" und Verarbeiten von Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bbxoxo
08.02.2015, 03:59

Hmm.. Aber es gibt auch Träume die nicht im Alltag passieren you know

0
Kommentar von Runenkult
08.02.2015, 04:42

Traumdeutungen sind Tatsachen,auch in der Psychologie sind Träume ein wichtiger Bestandteil.

0
Kommentar von Runenkult
08.02.2015, 04:45

Zu träumen ist überlebenswichtig,ebenso wie die Erholung durch den Schlaf,mit Übung kann man die Träume steuern und so alle Sinne hinüber nehmen,an sich das selbe wie im Film Inception thematisiert wurde,nur ohne Traum-im-Traum z.B.

0

Man verarbeitet die Dinge vom Tag und die sid halt manchmal gut und manchmal schlecht.
Und wenn man grad sehr intensiv träumt dann redet man auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume sind ein nötiger Bestandteil der Verabeitung von Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Menschen gibt* -*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä? Aber wieso gibt es eigentlich träume und warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?