Warum spielt jeder Fußball?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Fussball ist nun mal eine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Fernsehen dominiert halt ganz klar der Fußball. Nichts wird mehr gezeigt und nirgendwo sind die Einschaltquoten höher. Das färbt natürlich ab, entsprechend wollen die Jungen und mittlerweile auch Fußball spielen. Basketball, Volleyball oder Hockey findet in den Medien kaum statt, entsprechend sind diese Sportarten auch deutlich weniger populär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt einfach an unserer Kultur. Hier hat sich als Sport nunmal Fußball "durchgesetzt". Genauso wie sich bestimmte Film oder Musikformate durchsetzen, setzt sich auch eine Sportart durch.

Wenn du nach Amerika (USA) gehst interessiert es da relativ wenig, da ist American Football z.B. deutlich interessanter.

In korea (weiß grade nicht ob Nord oder Süd, lyncht mich nicht ._.) ist dafür zocken der "nationalsport".

Dagegen kann man grundsätzlich nichts tun. Wie du vllt mitbekommen hast, interessiert es die Fans nichtmal wenn der FIFA präsident korrupt bis zum geht nicht mehr ist.

Meine Einstellung: Ich finde Fußball langweilig (im TV), würde auch nie selber geld ausgeben um mir ein Spiel im Stadion anzuschauen (im Stadion ist es eher das "feeling" als das spiel).
Immerhin zwingt uns ja keiner den Sport auszuüben und / oder ihn zu gucken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eigentlich 2 Hauptgründe.

1. Fußball ist ein einfacher unkomplizierter sport. Deswegen können die Kinder auch schon mit 3 oder 4 anfangen zu spielen.

2. Die eltern schicken einen oft in frühen jahren zum Fußball training oder die Freunde überreden einen mal mit zu kommen.

Ich persöhnlich verabscheue Fußball, da es einfach ein Sport für Idioten ist.(Deswegen gibt es auch so viele Hooligens). Der Sport ist auch einfach sehr langweilig. Ich spiele jetzt seit ich 6 bin Basketball und habe auch 2 oder 3 Jahre Fußball gespielt (Freunde haben mich dazu gebracht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ehrlich gesagt gar nicht, dass es so ist. Im Fernsehen ist leider der Trend extrem auf Fußball ausgerichtet, vielleicht kommt daher der Eindruck, es gäbe nur noch Fußball. Der größte Konkurrent zu klassischen Vereinssportarten sind eigentlich eher Fitnessstudios und Fun-Sportarten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich (mädchen liebe auch Fußball aber jetzt im Sommer will ich Volleyball in einem Verein spielen und warum viele Menschen Fußball spielen am meisten wollen die Jungs später als Fußball Profis werden und wie messi und Ronaldo werden darum spielen Mädchen/Jungs Fußball und es macht den Spaß.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab nichts gegen Fußball Spielen, finde das zuschauen aber extrem langweilig.

Aber Momentan ist der Trend meiner Meinung nach eher Fitnessstudio.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Trend richtet sich nach dem durchnitsinteresse der Bevölkerung. Jenachdem wo man wohnt ist der Trend verschieden. Den knn man nicht beeinflussen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dich glücklich macht: ich spiele NICHT Fußball. Meine Kinder auch nicht. Wir hassen Fußball.

Mein Hobby ist gutefrage und Extrem-Häkeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bonanca1302 24.03.2016, 20:24

Was ist denn Extrem-häkeln?
Häkeln auf zeit und wenns nicht rechtzeitig fertig ist wird das Garn angezündet? :D

1
TorDerSchatten 24.03.2016, 20:25
@Bonanca1302

Ich häkle und gucke Horrorfilme dazu und es nimmt kein Ende. Zumindest bis das Projekt fertig ist und dann fange ich gleich ein neues an.

Manchmal höre ich auch Black Metal dazu und trinke Bier.

0
GGHyperX 24.03.2016, 21:17

Strong^^

0

Was möchtest Du wissen?