Warum spielen manche Jugendliche mit ihrem Leben und klettern auf Eisenbahnwaggons oder Strommasten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Zischelmann

Weil sie die Gefahren der Hochspannung von 15000 Volt unterschätzen und glauben wenn sie die Oberleitung nicht berühren kann nichts passieren. Bei dieser Spannung kann schon eine Annäherung an die Oberleitung unter 1,5m einen Spannungsüberschlag auslösen.

Untenstehend ein Film zur Warnung:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/bahnstrom-unfall-ueberlebende-warnt-vor-unterschaetzter-gefahr-a-1046519.html

Gruß HobbyTfz

während der pubertät funktioniert der hauptprozessor nicht so recht. daher übernimmt hier der coprozessor, er sitzt ungefähr einen Meter unterhalb des hauptprozessors.

viele jungs glauben, leider nicht ganz zu unrecht, dass die mädels das spitz macht, wenn sie sich in gefahr begeben...

lg, Anna

Manche Jungendliche habe keine Ahnung, was sie dort machen und sich denken, solange ich nichts berühre, passiert mir nichts, aber das ist falsch!

Viel hat dies auch mit Mutproben zu tun.

würde mal behaupten jugendlicher leichtsinn ohne wirkliche kenntnis der gefahr.da braucht nur einer schon mal drübergelaufen sein,möglicherweise etwas tiefer gebückt und hat deshalb glück gehabt.der andere machts nach und peng

Übermut, Unreife, kein Gespür für Gefahr, Todessehnsucht, sich selber nicht spüren können, Sucht bewundert zu werden

Das ist meist eine Mischung von verschiedenen Faktoren.

gruppenzwang, pubertätshormone, langweiliger alltag...

"kein risiko, kein spass"

nervenkitzel? warum klettern viele auf berge obwohl es auch andauernd unfälle gibt? es gibt halt manche die suchen einen kick und dazu gehört das

Das kann mehrere Gründe haben.

- sie wissen es nicht besser
- wollen dazu gehören
- Mutprobe
- Angeberei
- denken es wäre lustig
- pure Dummheit

Diese Jugendlichen sind geistig einfach noch nicht reif genug um Gefahren erkennen und vermeiden zu können.
Ich kann es leider auch nicht nachvollziehen wie man sowas dummes machen kann.

KDidk 25.02.2016, 16:52

Und du hast wahrscheinlich dein gesamtes Leben mit "brav"-sein verbracht und nie etwas erlebt. Möchte nicht in deiner Haut stecken.

0
XLeseratteX 25.02.2016, 18:27

KDidk, wenn Du mich meinst, nein ich bin alles andere als brav ABER ich bin nicht dumm. Solche "Abenteuer" haben nichts mehr mit brav sein und nicht brav sein zu tun. Sowas hat schon mehreren das Leben genommen! Das sollte man nicht unterschätzen!! Zwischen Mist bauen und aus Spaß sein Leben gefährden, liegt ein großer Unterschied.

2

Weil sie dann als Gerücht und mutiger Held gelten wollen.

Vielleicht auch um bei anderen gleichaltrigen als "mutiger" darzustehen

oder nach dem Motto "yolo" , weil sie einfach was erleben wollen

Keine gute Erziehung genossen, etwas schwach im Kopf, Mutproben, wollen cool sein (denken sie zuminddest) .....

KDidk 25.02.2016, 16:54

Das hat doch nichts mit "guter Erziehung" zu tun. Und auch mit mangelnder Intelligenz kam man so etwas nicht begründen.

0
guru61 25.02.2016, 17:41
@KDidk

Ah ja? Mit was denn sonst? Willst du wirklich sagen, dass ein Jugendlicher heute nicht mehr weiss, dass Strom gefährlich ist?

1

No Risk - No Fun

Gibt Ihnen einen Kick, Genauso wie Bungee Jumping .

Adrenalin...Nervenkitzel...Spaß... Könnte verschiedene Gründe haben.

Sie brauchen den Kick..und denken sich.."mir" passiert doch eh nix..

Was möchtest Du wissen?