Warum spielen Leute Horrorspiele?

6 Antworten

Da es den Kick gibt, denn die Leute wollen (Urängste -> Adrenalinaustoß)

Meist sind die Spiele auch schlimmer als Filme, da man ja den Protagonisten oder Antagonisten selbst spielt & mitten im Geschehen ist.

Ich, als Horror Filmsammler & Liebhaber, bin z.B so abgestumpft, das die meisten Filme keine Angst mehr bei mir erzeugen & kann meist drüber lachen.. bei Spielen ist es aber anders... teilweise kann ich nicht weiterspielen, aber ich tue es doch immer wieder, weil ich den Kick verdammt noch mal will.

Das ist allgemein der Grund für das Verlangen nach Horrormedien... der Mensch will wissen wie weit es geht. Grob gesagt hindern nur ethische & moralische Gründe ihn daran, es in die Tat umzusetzen & den Urtrieb freien Lauf zu lassen :))

Gruß:)

Weil das einen Kick gibt. Wenn dir was nach läuft und du musst töten sonst tötet es dich...Und diese Monster oder Kreaturen oder Geister die einfach so auftauchen und du spürst es schon das was auf einmal einfach so passieren kann das ist so Spaß Angst die einen reizt. Für jeden ist sowas eh nichts aber ich finde das ganz witzig.

witzig ?!?!!?

0
@hjoooroabnkd

Es ist witzig weil man davor noch angst hatte und wenn man es dann geschafft hat darüber lacht ..

0

Ja witzig....
ich finde auch teilweise die derbsten Filme in meiner Sammlung witzig.

Irgendwann ist man halt abgestumpft, was das Genre betrifft.

1

Da dies einen gewissen Kick gibt und mit Urängsten spielt. Der Körper schüttet viel Adrenalin aus. Das ist schon ein Erlebnis ^^

Was möchtest Du wissen?