Warum so viel Selbstmord Gerede?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

meiner Meinung nach ein Teufelskreis:

  1. Suizidgefährdete schreiben ihre Probleme ins Netz
  2. potenziell Anfällige lesen es, greifen es auf
  3. die schreiben dann wiederum von ihren Leiden
  4. potenziell Anfällige lesen es, etc.

die Gemeinde der Suizidgefährdeten wächst stetig und motiviert immer mehr junge Leute zu solchen Gedanken

(Das soll nicht abfällig klingen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer auf die Person an:

manche sind wirklich verzweifelt aber haben in der realen Welt niemanden, mit dem sie reden können. 

Manche suchen in der virtuellen Welt die Fürsorge und Aufmerksamkeit, die sie in der realen Welt nicht bekommen.

Oft ist das Gerede von Selbstmord ein Hilfeschrei und man sollte diesen letzten Hilfeschrei nicht abtun. 

Manchmal sind das aber auch Teenies, denen die Hormone gegen die Schädeldecke klopfen und sie bereits an Selbstmord denken, wenn der Leadsänger ihrer Lieblingsband einen Pickel auf der Nase hat. Aber die erkennt man schnell. Jemand der es wirklich ernst meint, drückt sich entsprechend aus. Man sollte mit so einer Person behutsam umgehen und versuchen ihr Hilfe zu besorgen.

Das Internet ist anonym. Man kann in ihm Dinge erfragen und Dinge zum Ausdruck bringen, die man in der realen Welt nicht könnte. Viele Ideen werden hier auch scheinbar leichter akzeptiert als in der echten Welt. Einsame Menschen finden hier den Austausch und die Menschen, die ihnen in ihrem Alltag fehlen. Alter, Geschlecht, Beruf, Bildung, Aussehen, Rasse, Religion, Nationalität, all das bleibt hier verborgen. Menschen tauschen sich vorbehaltsloser aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich trauen sie sich aus Scham nicht, mit Menschen persönlich darüber zu reden, und möchten somit anonym bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja manche Menschen kommen mit dem mobbing nicht klar... ich muss sagen das mobbing ist auch auf einem sehr hohem Level .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele nicht Wissen, wie sie mit Ihrem Problem umgehen sollen.

Aber zum Glück wissen manche auf diesem Planten noch, wie man mit solchen Menschen umgeht und sie wieder aufmuntern kann.

Und nur so neben bei...

Zwischen dem Gedanke an Selbstmord und dem Versuch, liegen noch ein paar Gedankengänge.

In dem Sinne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traurige/Wütende (oder Adjektivlose) Leute suchen leider immer bestätigung oder fürsorge "Nein! Tu es nicht! Du bist eine wunderbare Person!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage ich mich auch... Wenn du bei meinen gestellten fragen guckst Giebt es da 8-9 antworten drauf. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hab ich auch in letzter Stunde bemerkt schon heftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder will sich wirklich umbringen der davon schreibt. Manchmal wissen Leute einfach nicht wie sie sich sonst ausdrücken sollen, damit man versteht wie schlecht es ihnen geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber Suizid Gedanken, aber es weiß bei mir niemand und ich habe es noch nirgendwo gepostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grosse Worte, schnell gesprochen.

Absolut unverantwortlich wenn man bedenkt dass so echte Hilferufe in die Masse untergehen (könnten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Leute wie DU dieses ernste Thema öffentlich verharmlosen und die Ängste und Sorgen ihrer Mitmenschen nicht ernst nehmen und als ob das noch nicht reichen würde sich sogar noch zynisch darüber äußern ! Das finde ich übrigens überhaupt nicht in Ordnung und verurteile solche Äußerungen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?