Warum sollte man nicht mehrere steckerleisten ineinander stecken um das kabel zu verlängern?

3 Antworten

in der hauptsache besthet das problem darin, dass jede steckverbindung einen widerstand darstellt, wenn zu viele steckverbindungen hinterienander sind, ist der sogenannte schleifenwiderstand so groß, dass im falle eines kurzschlusses z.B. die sicherung nicht (rechtzeitig) auslöst. außerdem kann beim zuschalten großer lasten die spannung zu stark schwanken.

also egal, ob es darum geht, viele geräte anzuschließen, oder meter zu machen. man sollte nicht zu viel in einander stecken. als goldende regel gilt maximal zwei. d.h. verlängerungskabel in mehrfachleiste oder umgekehrt, oder zwei verlängerungsleitungen in einander oder eben notfalls zwei mehrfachsteckerleisten.

lg, Anna

Wenn es nur um das Verlängern geht ist es kein Problem.

Meistens werden aber alle Steckdosen mit einem Gerät belegt.
6er Dose = 5 Geräte und dann in den 6ten eine weiter 6er Dose damit noch mehr Geräte ran können.
Passt man hier bei der Leistung der Geräte nicht auf kann es zum Kabelbrand kommen. Bestenfalls fliegt nur ne Sicherung.

Hier meldet sich mal ein Techniker, also jemand der sich mit der Materie ein bisschen auskennt. Generell ist es kein Problem mehrere Steckleisten zusammen zu stecken ABER: Bendenke das alles trotzdem an EINER Steckdose hängt und damit kannst du (egal wieviele "künstliche Steckdosen" du dan hast nicht mehr als 3680 Watt ziehen kannst ( P=UxI) also 230V x 16 Ampere = 3680W. Hoffe ich konnte dir damit helfen.

Normalerweise wird aber der gesamte "Kraft"-Stromkreis mit 16A abgesichert, also wenn vom gleichen Stromkreis mit der gleichen Sicherung noch weitere Steckdosen dabei sind, dürfen diese dann keine Leistung ziehen, damit die 16A nicht überschritten werden, weil sonst die Sicherung fliegt.

0
@MCl0s

Wir Techniker rechnen immer mit dem Idealfall^^

0

Was möchtest Du wissen?