Warum sollte man mehr Kohlenhydrate als Proteine und Fette zu sich nehmen?

2 Antworten

Hallo, Wofür? Sport? Nichtstun? Normalerweise hast Du mehr als genügend Kohlenhydrate, Proteine und Fette in der normalem Nahrung. Von Fett werden wir überschwemmt. Und Protein ? Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Kohlenhydrate sind z. B. beim Sport immer dann notwendig, wenn möglichst schnell möglichst viel Energie bereit gestellt werden soll. Du läufst, langsam. Dein Körper befindet sich dann im aeroben Bereich und kann in Ruhe von Deinen Fettreserven zehren. Du läufst wieder, jetzt schnell. Dann bist Du im anaeroben Bereich, der Körper dreht praktisch einen Schalter um und geht an die Kohlenhydrate, weil diese schneller zur Verfügung stehen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Sollte man gar nicht. Kohlenhydrate können sehr ungesund sein, sie stehen in dem begründeten Verdacht, dass sie Krebszellen ordentlich füttern. Inzwischen weiß man, dass eine kohlenhydratarme Ernährung gegen viele Krankheiten, auch Krebs, vorbeugend wirksam ist.

Was möchtest Du wissen?