Warum sollte man Krankheiten nicht googlen?

10 Antworten

Wie wärs damit, das man sich unnötig Angst macht? Sagst du doch selbst.

Außerdem tendiert man dazu sich die schlimmsten Möglichkeiten rauszusuchen obwohl bspw. Kopfschmerzen für haufenweise Krankheiten Symptom sein können.
Es kann bedeuten man hat zu wenig getrunken (ganz einfach ohne weitere folgen) kann aber auch ein Symptom bei einen Tumor im Gehirn sein.
Ohne Untersuchung weiß mans nicht

Hi paska22,

nur 'ne Vermutung: vielleicht können sich (solche) Informationen ähnlich wie Placebos verhalten. Je nachdem wie Glaubhaft sie gestaltet und stark/ oder schwach die eigene Psyche ist.

stimme LoLhelp zu.

Weil ein Arzt die Prognose deutlich besser machen und dir deutlich besseren Rat geben kann.

Außerdem gibt es das Gerücht, dass die Prognosen im Internet meist ziemlich negativ sind und aus jedem Husten etwas tödliches wird.

Wie leichte Hypochondrie bekämpfen?

Hab's mir leider angewöhnt mir bei kleinen Symptomen das Handy zu schnappen und nachzugooglen.. Das war ein so großer Fehler der aber leider zur Angewohnheit geworden ist.. Sobald ich Symptome lese die mit meinen zusammenpassen denk ich,dass ich schwer krank bin.. und genau dasselbe habe..

Will aber nicht zum Therapeuten oder in eine Klinik, da ich selbst weiss das es dumm von mir ist nach Krankheiten zu googlen.. Seitdem ich in Google nach Krankheiten suche bilde ich sie mir ein obwohl eigentlich gar nichts ist da mein Blutbild und Ekg alles Top sind..

Trotzdem bilde ich mir mir seit 3 Tagen ein einen Tumor zu haben..

Wie bekämpfe ich das ganze?.. Mir geht es seit fast 2 Monaten einfach Elend und schlecht..

LG Caneen

...zur Frage

Was kann ich gegen meine Angst vor Krankheiten machen?

Hallo , Ich bin 12 Jahre und habe extreme Angst vor jeglichen Krankheiten wie z.B; ~Krebs ~Schlaganfall ~Herzstörungen

Wie beseitige ich sie

...zur Frage

Angst vor Ebola u.ä.

Ich habe immer angst mich an einer tödlichen Krankheit anzustecken.(also Ebola und so) Wisst ihr woran das liegen könnte? Vor anderen Krankheiten habe ich keine angst (AIDS,Krebs,usw.) nur von Krankheiten die bei uns nicht vorkommen. Kennt ihr Tipps damit diese Angst weggeht? Danke schon im Voraus;)

...zur Frage

Weisheitszähne ziehen lassenn?

Morgen werden meine Weisheitszähne gezogen und jetzt die Frage:
Soll ich alle an einem Tag ziehen lassen oder an 2 Tagen jeweils 2
Hab schreckliche Angst vor der op

...zur Frage

Angst vor Krankheiten, Hypochonder

Also ich habe Angst vor Krankheiten, vor allem von schlimmen und Qualvollen Krankheiten, Angst einfach plötzlich zu sterben, Angst davor einfach Tod umzufallen, schon bei kleinen schmerzen denk ich, ich habe etwas schlimmes und ich sterbe bald...
Ausserdem fühle ich mich nicht gerade gesund, sondern eben krank, schlapp müde, und manchmal, oder oft überall schmerzen, auch habe ich Angst zb. einen Bandwurm zu haben oder sowas, oder krebs, oder einen Tumor, einfach vor fast allen Krankheiten hab ich Angst, es sei denn sie sind harmlos... Und eben beim kleinsten Unwohlsein denke ich, ich sterbe bald, und ich bin schwer krank oder sowas... Bin ich ein Hypochonder? Oder ist es normal das man so grosse Angst vor Krankheiten hat?? So grosse Angst davor zu sterben? Ist das normal wenn man Jung ist?

...zur Frage

Schreckliche Angst vorm Frauenarzt

Ich habe vor bald zum Frauenarzt zu gehen, da ich mir die Pille verschreiben lassen möchte... Ich will aber nicht auf den berüchtigten 'Stuhl' vor dem ich schreckliche Angst habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?