Warum sollte man in der Ausübung des Berufes ,, Hauswirtschafter " keine Spreizsenkfüße haben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du den Job weiter machen willst: ab zum Orthopäden. Der kann den Status Deiner Füße feststellen, und Dir ggf. zu entsprechenden Schuh-Einlagen raten. Ob die Kasse zahlt, mußt Du dann prüfen lassen.

Sonst ist die Krankenkasse zuständig, oder der Rentenversicherungsträger, ob Du DEN Beruf dauerhaft ausüben kanst.

Es gibt Hilfe.

1. Doc

2. Feststellung Deiner Berufsfähigkeit (für diesen Beruf).

3. Evt. neue Entscheidung, die KK und der Rentenversicherungsträger müssen Dich bei einer Umschulung unterstützen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyberlin
21.07.2016, 22:47

PS: niemand will Dich bestrafen, wenn es Gott ist, wäre er der letzte, der Dich bestrafen wollte. Achte auf Dich und denke, nach den vorgeschlagenen Maßnahmen, an eine Umschulung. Du hast ein RECHT darauf, wenn der Beruf für Dich körperlich nicht passt.

Bleib stark!

0
  • Wieso so sollte Gott dich denn strafen? Wozu sollte das gut sein? Einen solchen Gott gibt es nicht, höchstens in der Fantasie engstirniger, sinnenfeindlicher und weltfremder Fanatiker.
  • ADHS und ADS sind doch eh erfundene  ,,Krankheiten"
  • Deine Frage beantwortest du doch selber am besten: ,,Besonders , wenn es schnell gehen muss , neige ich zu Stürzen oder knicke ich um , wobei Umknicken bei meinen Füßen schneller geht als bei Stürzen" , das kommt doch von den Spreizsenkfüßen. 
  • Denk einfach mehr positiv, je mehr du duch krank fühlst, wie son Hypochonder, desto kränker wirst du auch.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?