Warum sollte man beim Essen nicht am Computer/Smartphone sitzen?

Um sich nicht zu verschlucken.

Guter Punkt.

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch Computer, Smartphone und Fernsehen bist du abgelenkt, isst zu schnell, kaust nicht genügend und nimmst nicht wahr wieviel du ist. Durch das zu schnelle essen und zu wenig kauen belastetste du deine Verdauung.

Durch das zu schnelle essen und zu wenig kauen belastetste du deine Verdauung.

Das ist bei mir nicht der Fall. Ich esse langsam und kaue gründlich.

Fallen Dir noch andere Gründe ein?

0

Ein weiterer Grund könnte noch sein:

Wenn man sich daran gewöhnt, dass Essen nur eine Nebenbei-beschäftigung ist, dann gewöhnt man sich evtl. auch gleich mit daran, nebenbei ständig was zu essen, was dann wiederum zu Gewichtsproblemen usw. führen kann.

Das Problem hab ich nicht.

Fällt Dir noch etwas ein?

0

Ich esse immer am PC sofern ich alleine Zuhause bin... (egal ob Morgens, Mittags oder Abends)

Mit freunden setzen wir und meistens auf die Couch.

Am Handy kann ich dabei nicht sein.

In dieser Zeit mache ich mir irgendetwas an (Youtube) und schaue mir dann irgendwas an. Meistens sind es Dokumentationen, da ich sehr lange zum Essen brauche.

Mir macht das kein Problem. Mein Augen stört es anscheinend auch net.

Ich gebe dir mal eine Antwort, die du bestimmt nicht erwartet hast.
Du versuchst das Thema - ich vermeide mal das Wort "Problem" - mit dem Verstand zu lösen. Die Ursache ist aber eine emotionale Angelegenheit. Und beim Versuch, das "Thema" (Problem) zu lösen, wirst du auf schwierige Gefühle oder körperliche Symptome stoßen. Dabei helfen solche Verstandesargumente, wie die 4 aufgezählten, nicht weiter. Für eine Verhaltensänderung müsstest du lernen, und üben(!), mit schwierigen Emotionen heilsam umzugehen. Interessant finde ich, dass du "Persönlichkeitsentwicklung" als Fragethema bereits gewählt hast. Genau das ist der Weg, um in Zufriedenheit(!) essen zu können, obwohl der Computer immer noch da ist.

Dabei helfen solche Verstandesargumente, wie die 4 aufgezählten, nicht weiter.

Das trifft bei mir nicht zu. Wenn einzelne, (relativ) unkomplizierte Verhaltensweisen einen hohen Nutzen versprechen, den ich mir mit so einer Liste klarmachen kann, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich mich entsprechend verhalte.

0
@Reigel

Was fallen Dir noch für Gründe ein?

0
@Kim1984

Warum reichen dir die genannten nicht?

Könnte es sein, dass du nach noch mehr Gründen fragst, weil du jetzt schon fühlst, dass sie dir nicht helfen werden? Wenn nur einer der genannten hilfreich wäre, müsstest du zufrieden sein.

0
@Reigel

Die Motivation für eine Aktivität ist abhängig von der Höhe des erwarteten Gesamtnutzens. Dieser kann entweder aus einem einzigen großen Nutzen bestehen oder aus mehreren kleineren Teilnutzen.

Da ich keinen einzelnen großen Nutzen für mich sehe, suche ich nach möglichst vielen kleineren Nutzen.

Also, fallen Dir noch weitere Gründe ein, warum man während des Essens nicht am Computer oder Handy rumdaddeln sollte?

0
@Kim1984

Für die Persönlichkeitsentwicklung ist es unerlässlich, sich auf EINE Sache zu konzentrieren, um den jetzigen Augenblick ganz bewusst wahrzunehmen. Ein spiritueller Lehrer, bei dem ich mal ein Retreat mitgemacht hatte, sagte: "Multitaskingfähig zu sein, ist ein Leistungsmerkmal eines Computers. Das menschliche Gehirn kann das aber nicht. Soll es mehrere Aufgaben gleichzeitig ausführen, muss es die Aufmerksamkeit aufteilen. Das führt dazu, dass man weder ganz bei der einen noch bei der anderen Sache ist. Fehler, und Unkonzentriertheit sind die Folge. Die Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns ist am größten wenn es sich mit nur EINER Sache beschäftigt."
Um die Aufmerksamkeit für den gegenwärtigen Augenblick zu schulen und die Leistungsfähigkeit des Gehirns zu erhöhen, gibt es nichts besseres als die Meditation. Das sollte fester Bestandteil der Alltagsroutine sein. Wie die tägliche Körperpflege bedarf auch unser Geist einer täglichen Pflege, um ihn gesunnd zu erhalten. Das gilt besonders in diesem modernen Zeitalter, wo sehr viel Informationen auf uns einwirken. Das macht was mit unserem Geist. ... Du schreibst ja selbst

weil ich glaube, dass es mir nicht gut tut.
1

Die Tastatur Maus oder Handy werden fertig (wenn man was fertiges ist ) und man kann sich nicht gut auf die Arbeit oder auf das Spiel konzentrieren

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?