Warum sollte jemand der Koks nimmt nicht verantwortungsbewusst sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Weil das ein Widerspruch ist. Koks nehmen IST schon verantwortungslos.
WEr das tut, der sieht das selbst natürlich ganz anders. Das beste Zeichen dafür, dass Koks-Konsum auch oben drin einiges verändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MRmaniac 24.05.2010, 01:32

ja und nicht nur bei koks

will da mal an daum erinnern

ein sehr pouläres und passendes beispiel für selbstüberschätzung

und das nur durch koks

0
jimmini 24.05.2010, 01:56
@MRmaniac

mista@ Daum? Der Mann der immer glaubte was er erzählte? Der schon so im Wahn war und nicht mehr realisiert hat, dass er vor der Untersuchung gar nicht hätte sich so blamieren müssen. Oder...Helmut Berger bei " Wetten dass"....traurige Lachnummern.

0

ich denke es hängt damit zusammen, das während die Substanz sich im Körper befindet das Gehirn beeinträchtigt ist. Und dann ist ja auch maasgebend wie oft es jemand genommen hat. Nicht jeder der das nimmt handelt automatich unverantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zweck von Drogen ist ja, Wahrnehmung und Denken zu verändern - und das tun sie auch, solange sie wirken.

Eine Wirkung von Kokain ist Selbstüberschätzung - das führt zwar einerseits dazu, daß der Konsument sich superprima findet und extrem gut fühlt (solange das Zeug wirkt), aber andererseits jede bekloppte Idee genial findet.

Während der Wirkung von Kokain kann man schwerlich verantwortungsbewußte Entscheidungen fällen, weil die Kritikfähigkeit stark eingeschränkt ist.

Das bedeutet nicht, daß die Person nicht normalerweise verantwortungsbewußt sein könnte - aber unter dem Einfluss von Kokain kann sie nicht verantwortungsvoll handeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand bewusst Drogen zu sich nimmt, und das gilt für jede Art von Drogen, nimmt er wissentlich in Kauf, unter Drogeneinfluss Dinge zu tun, die er 'clean' nicht tun würde! Und allein das ist schon verantwortungslos!

Gruß

Mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MRmaniac 24.05.2010, 01:23

koffein ist eigentlich auch ne droge

aber alle wissen was du meins

und ich persönlich stimme dir auch zu

0

Durch die Droge sieht man die Dinge nicht mehr realistisch,ausserdem zeugt allein der Konsum von harten Drogen nicht gerade von Verantwortungsbewusstsein,besonders,wenn es um eine Tätigkeit mit Kindern oder Jugendlichen geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
seFIST 24.05.2010, 01:24

was ist Realität? was sind Harte Drogen und kann es nicht sein dass jemand der durch Drogen sein kindliches Gemüth behällt (was bei einigend Drogen durchaus der Fall ist) gerade deswegen gut mit Kindern umgehen kann?

0
baer1 24.05.2010, 01:27
@seFIST

Sorry,aber ich kann mir mein inneres Kind auch ohne Drogen bewahren.Unter harten Drogen verstehe ich chemisch erzeugte oder behandelte Drogen.Mir ist es egal,ob jemand solche Sachen nimmt oder nicht,ich wahre dann einfach Distanz,weil mir solche Menschen ncht guttun.

0
seFIST 24.05.2010, 01:31
@baer1

hm Opium is nicht Chemisch erzeugt... Harte Droge oder nicht :confused:

0
jimmini 24.05.2010, 01:33
@seFIST

seFist@ die Reaktion und die Wahrnehmung ist mit einem nüchternen Zustand nicht zu vergleichen. Das ist erwiesen. Ich denke Du bist noch sehr jung....Kokser denken immer sie haben alles unter Kontrolle, stimmt's?

0
seFIST 24.05.2010, 01:37
@jimmini

du denkst falsch @ sehr jung

natürlich ist die Wahrnehmung eine andere (darum nimmt man ja drogen, nicht wahr)

die Frage nach der Realität ist rein Philosophisch/Psychologisch gewesen, denn laut der Mehrheit der Philosophen der Neuzeit entsteht Realität in unserem Kopf, ist also ein Geistiges Konstrukt, wenn man so will ein Gefängniss... und da geben z.b. Drogen auch mal einblick in andere Wahrnehmungen und erweitern daher unsere Wahrnehmung - das kann sehr hilfreich sein um ein paar recht gemeine Verhaltensmuster zu überwinden die wir blöderweise in uns haben. (betonung auf KANN nicht auf muss)

@ alles unter kontrolle: schön die Klischees gell... auch wenn Kokain allgemein das Selbstbewusstsein steigert kann man das nicht generalisieren und es gibt auch durchaus die Situation wo man auf Koks (oder vergleichbarem) die totale Paranoia kriegt

0
jimmini 24.05.2010, 01:42
@seFIST

jep. Und da man das alles eben nicht steuern kannnnn, hat jemand der kokst nichts an Kindern verloren. Du sollst Dich ja nicht in die kindliche Welt katapultieren, sondern als Erwachendenkender vernünftig mit den Kindern umgehen.

0
seFIST 24.05.2010, 01:44
@jimmini

aha, und du meinst jemand der Nüchtern ist hat alles immer unter kontrolle? das klingt ja fast so als währst auf Koks (<- achtung Ironie)...

ausserdem ist es ein Unterschied ob jemand AUF Drogen mit Kindern umgeht (<- was a blödsinn ist, selbst bei Alkohol, was übrigens eine der Gefährlichsten Drogen der Welt ist) oder ob jemand als Drogenuser NÜCHTERN mit Kindern umgeht...

Differenzierung scheint nicht deine Stärke zu sein gelle?

0
jimmini 24.05.2010, 01:58
@seFIST

seFist@ ich bin natur-stoned....schon von Geburt an. Ja, ich hab immer alles unter Kontrolle.....aber das hab ich dem Sport zu verdanken, der meine Sinne öffnet.

0
seFIST 24.05.2010, 01:59
@jimmini

aha... ein Kontrollfreak... solche kenn ich viele... meistens im mittleren alter merken sie dass ihnen das Leben eigentlich entgleisst

du hast jetzt schon mein vollstes Mitleid (<- das ist weder ironisch noch zynisch gemeint, sondern wirklich ernst)

0

Er ist bereits mit der Einnahme des Zeugs nicht verantwortungsvoll! Hab die Frage auch grad im Komm. gelesen und bin fast vom Stuhl gefallen..in diesem Zusammenhang sei gesagt, dass es um jemanden ging der mit Kindern arbeitet und kokst (nicht der Fragesteller!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil er mit seiner gesundheit spielt.ansonsten ,klar hat das nichts damit zu tun ob jemand verantwortungsbewusst ist oder nicht,da muss ich dir recht geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MRmaniac 24.05.2010, 01:24

ne ne das ist nicht meine meinung

wie gesagt das ist nicht meine frage ..

ich persönlich bin da ganz anderer ansicht

0
jimmini 24.05.2010, 01:29
@MRmaniac

Das was es ist, Mr.Maniac@, ist nicht Deine Ansicht, sondern ein belegbarer Fakt!..und es hat eine Menge damit zu tun, herrdoppelD

0
Doppeldieter 24.05.2010, 01:32
@jimmini

irrtum,man kann auch verantwortungsbewusst sein,wenn man kokain nimmt,nur eben nicht auf die eigene Gesundheit bezogen.Es hat absolut garnix damit zu tun ob man nicht auf andere Dinge bezogen Verantwortungsbewusstsein besitzt

0
Doppeldieter 24.05.2010, 01:36
@jimmini

aha und da sprichst du sicher aus eigener Erfahrung.Urteile nie über Dinge,die Du nicht selber nachvollziehen kannst:)/noch nie konntest

0
jimmini 24.05.2010, 02:03
@Doppeldieter

Ich kann es sogar sehr gut nachvollziehen. Ich kenne Kokser, ich hab mit Koksern gearbeitet (auch mit zahlreichen Promis) und ich bin halt immer besser, heller und schneller ...ach, und hab viel abschmieren sehen...aber ist auch logisch.

0
Doppeldieter 29.05.2010, 16:32
@jimmini

Die Wahrheit,die DU hier nicht zu Wort kommen lässt ist ,das Kokain eine leistungssteigernde Droge ist und ja,wahrscheinlich sind diese Leute bis zu einem gewissen Grad auch besser als andere ,die in dem Moment nicht auf der Droge sind.Das es gesundheitliche Schäden verursacht bzw.Psychosen auslösen kann ist ein ganz anderes Thema.Die Droge steigert nunmal die Leistung und das ist auch kein Dahergerede.

0

Drogen verändern den Charakter und da spielen moralische Werte kaum was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
spurkel 24.05.2010, 01:19

Das liebste Kaesbrot ist Unsinn. Schubladendenken, gerade bei dir dachte ich das nie :(

0

DAs geht schon, is bei Koks aber extrem schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?