Warum sollte ein Mann freiwillig Eunuch werden wollen, gibts da irgendwelche Vorteile von?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

 Leben Männer ohne Hoden länger?

Aufgrund der Tatsache, dass Frauen eine höhere Lebenserwartung haben als Männer, sehen Forscher schon lange einen Zusammenhang in der Produktion des männlichen Geschlechtshormons Testosteron in den Hoden und dem Altern.

Ihre Vermutung: Um im Zuge der Evolution und Fortpflanzung ein geeigneter Kandidat zu sein, muss ein Mann mehr Keimzellen und männliche Hormone produzieren. Die Energie, die er in diesen Prozess steckt, fehlt ihm dann an anderen Stellen (zum Beispiel bei der Abwehr von Krankheitserregern), wodurch er schneller altert. 

Diese These wird von einer im Jahr 2012 im Magazin "Current Biology" veröffentlichten Studie der Inha-Universität in Incheon bekräftigt: Deren Forscher haben Familienchroniken von kastrierten Koreanern von 1392 bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts ausgewertet. 

Sie verglichen die Lebensdaten der Eunuchen mit den Daten von Männern mit voll funktionsfähigem Hoden aus derselben Zeit mit einem ähnlichen Umfeld und Status. 

Das Ergebnis: Die Lebenserwartung der Eunuchen lag um mehr als 14 Jahre höher als die ihrer Geschlechtsgenossen. Auch Versuche mit Ratten und Hunden zeigten, dass die kastrierten Tiere länger leben als diejenigen mit hundertprozentiger Testosteronproduktion.

Quelle: http://www.glamour.de/liebe/maenner-verstehen/hoden-die-zweitbesten-stuecke-des-mannes/hoden-weitere-fuenf-fakten-ueber-die-hoden

Ach so ist das also... Macht dann natürlich Sinn. Wobei noch interessant wäre ob diese Eunuchen, dies vor der Pubertät wurden oder wie im obigen Fall schon eine Sexualität kannten, welche sie noch vermissen könnten... Sowas kann dann schon mal abrupt im Suizid enden. Trent hat es ja erst frisch gemacht, wer weiß wie er in einigen Jahren dazu steht...

1

das haben die wohl kaum explizit der entfernung der hoden zu verdanken, da spielen sicher viele andere faktoren eine rolle, lol

0

Ist schon ärgerlich, wenn einen der kastrierte Hund überlebt.

1

Gottchen, es gibt Leute, die wollen Reptilienähnlich werden, andere legen sich ununterbrochen unters Messer (Michael Jackson), wieder andere würden sich gerne ihre Beine amputieren lassen. Es gibt sogar welche, die sich gerne fressen lassen würden.

Jeder Jeck ist anders. Ich als Arzt würde aber solche OPs ablehnen.

Was möchtest Du wissen?